Hobby-Sänger verwirklicht seinen Traum

Wien (Culinarius) Als langjähriger Sportjournalist der Austria Presse Agentur (APA) berichtet Gerald Widhalm u.a. von Olympischen Spielen, Nordischen Weltmeisterschaften oder Tennis-Grand-Slam-Turnieren – und informiert den Leser über die Befindlichkeiten der Stars im Sport.

Doch die private Leidenschaft des Niederösterreichers Gerald Widhalm ist das Singen und Schreiben eigener Songs. Nachdem er sporadisch auch bei kirchlichen Trauungen singt, war es ihm schon lange ein Bedürfnis, endlich ein paar seiner Lieder zu veröffentlichen.

Als „Garyd“ hat er sich diesen Traum nun erfüllt. Seine EP „No expiration date“ ist bereits auf amazon und iTunes als mp3 erhältlich, zudem hat er seit kurzem auch eine CD in kleinerer Auflage produziert. „Für alle jene, die lieber etwas in der Hand haben“, meint der Hobby-Singer-Songwriter. „Ich bin ja selbst in Zeiten groß geworden, als das Wort mp3 eher an R2D2 erinnerte.“

Wer in die Songs reinhören möchte, kann dies auf seiner Homepage tun. Seine Musik ist im balladenhaften Pop einzuordnen, Garyd möchte aber auch Geschichten erzählen. Vor allem das zuletzt entstandene Stück, „Ballad of a clueless star“, das sich mit der beeindruckenden Story von Sixto Rodriguez beschäftigt, aber auch die „Bride in green“ – ein mit Streichern und Gitarren fast mittelalterlich anmutendes Werk – sind echte Anspieltipps. „Ich wollte einfach, dass die Lieder endlich aus der Schublade rauskommen und gehört werden können“, erklärt Garyd.

Fotocredit: Gerald Widhalm


wallpaper-1019588
Wie funktioniert die Rasenpflege nach dem Winter?
wallpaper-1019588
Was Sie über die Haltung und Pflege von Hortensien im Topf wissen sollten
wallpaper-1019588
Großer Zapfenstreich für Angela Merkel
wallpaper-1019588
[Comic] Superman Erde Eins [2]