Hitzealarm am Wochenende! – Griechischer Café Frappé sorgt für den “leichten” Frischekick

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Regenbogenkombüse!

Haben Sie/ habt Ihr über die Pfingstfeiertage auch so herrlich geschwitzt? Selbst in unserer Odenwälder “Höhenlage” haben wir gestern locker die 34 °C Marke geknackt. Eigentlich hatte ich mir für die Feiertage vorgenommen, den Garten auf Vordermann zu bringen. Nun ja, bis auf  regelmäßiges und ausdauerndes Gießen in den Abendstunden hat diesbezüglich nichts stattgefunden. Dafür habe ich im Wohnzimmer, wo die Temperaturen noch gut auszuhalten waren, mal endlich ein Großreinemachen veranstaltet. Man muss halt flexibel bleiben. ;-)

Schweißausbrüche beim Hessentag in Bensheim und beim Stefan Gwildis Konzert

Die aufmerksammen Leserinnen und Leser der Regenbogenkombüse wissen, dass wir im Winter regelmäßig in die Sauna gehen. Während der Saunaofen bullert und wir kräftig schwitzen, hören wir gern Musik. Einer unserer Lieblingssänger für den Saunagang ist der Hamburger Stefan Gwildis, dessen markante und ausdrucksstarke Soulstimme uns immer wieder verzaubert.

Am Pfingstsonntag hatten wir ein Saunaerlebnis der ganz besonnderen Art: Schon Anfang des Jahres hatte ich Konzertkarten für das Stefan Gwildis Konzert in Bensheim auf dem Hessentag erworben. Und prompt erwies sich der Tag des Konzertes als der bis dahin heißeste Tag des Jahres. Unter der Kuppel des Sternendoms herrschten fürwahr erstklassige Saunatemperaturen, was Stefan Gwildis dann auch dazu veranlasste, eine Textstelle von “alles lebt” in “alles klebt” umzuwandeln…. Das Konzert war übrings großartig. Stefan Gwildis ist eine wahre “Rampensau”, ein stimmgewaltiger Sänger und humorvoller Entertainer. Vielleicht sollte ich ihn mal zu einem Saunabesuch im Odenwald einladen?

Leichter koffeinhaltiger Frischekick

Damit der Kreislauf bei diesen Extremtemperaturen nicht völlig in den Keller absackt, benötige ich ein wenig Koffein. Bei 35 °C im Schatten ist jedoch selbst ein Tässchen Espresso zu viel  des Heißen. Deshalb verlege ich den Espresso, so wie man es in Griechenland macht, gern ins Glas.

Café Frappé, vegane Eisspezialitäten, Kochbuch Gelateria vegana

Der Ansatz

Anschließen wird er mit Eis schön cremig aufgeschlagen. So entsteht ein Eiskaffee, der herrlich erfrischt, aber keine bleibenden gewichtigen Spuren auf den Hüften hinterlässt! Einfach cool und lecker.

Café Frappé, vegane Eisspezialitäten, Kochbuch Gelateria vegana

Fertig gemixt

Café Frappé – Eiskaffee auf griechische Art

4 leicht gehäufte Esslöffel löslicher Kaffee
4 EL Roh-Rohrzucker
200 ml kaltes Wasser
500 g Eiswürfel
 
Vier große Saftgläser bereithalten.
In jedes Glas einen Esslöffel Kaffee und einen Esslöffel Zucker geben.
Pro Glas 50 Milliliter Wasser hinzufügen.
Die Kaffeemischung mit einem Milchaufschäumer oder kleinen Schneebesen schön schaumig schlagen.
In jedes Glas 125 Gramm Eiswürfel und einen Trinkhalm geben.
Die Kaffeemischung und Eiswürfel mit dem Trinkhalm kurz vermischen und den Café Frappé servieren.
 

Viel Spaß beim Nachmixen und Genießen!

Heike Kügler-Anger

P.S.: Noch mehr coole Getränke und herrlich frische Eisspezialitäten zum Selbermachen gibt es übrigens in meinem neuesten “Koch”buch:


wallpaper-1019588
Shiba Inu: japanischer Hund und treuer Vierbeiner
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
„Viele haben bei dem Begriff „klassischen R’n’B“ vielleicht immer noch so ne Plastik Assoziation“ – Ray Novacane im Interview
wallpaper-1019588
Ist schon Weihnachten? Der Golftrolley
wallpaper-1019588
Mein innerer Grammatiknörgler
wallpaper-1019588
#TolkienYear Adventskalender | Türchen 17
wallpaper-1019588
SUNDAY INSPIRATION No.131 mit Gewinnerin
wallpaper-1019588
DIY eco-friendly Christmas Wrapper – Blogmas 17