Hitparade - Ein Jahr Bänkelsänger

Hitparade - Ein Jahr Bänkelsänger
...seit gestern ist der Bänkelsänger stolze 1.
Irgendwie schon komisch, wenn ich mir überlege, dass ich eigentlich mal ursprünglich so alle paar Tage einfach einen netten Song per Youtube-Video oder ähnlich vorstellen wollte, wie ich das auch schon mal mit Twitter gemacht habe, und nun? Seitdem sind immerhin 130 Einträge erfolgt, also fast alle drei Tage einer und aus kurzen Sätzen wurden dann doch umfangreichere Künstlervorstellungen, Mini-Rezis, Konzertberichte, Mixtapes und Hitparaden.
"Bingo" von Mi & L'Au hat damals den Anfang gemacht und irgendwie war das ja auch schon Programm. Bingo! Der Bänkelsänger hatte bis heute ca. 7155 Besucher aus 44 Ländern, ein paar Stammleser sind auch dabei und einige Kooperation hat's auch gegeben. (AUFTOUREN/drdvnyg/paperblog). Bingo! Musikalisch ist die Bandbreite größer geworden: Neben "Contemporary Folk" hatten auch Pop, Indiepop, Noisepop, Chanson, Post-Punk, Elektrisches, Dark-Wave, Hip Hop, Couplets, Oldies, Klassiker, Evergreens und viele viele Genres so ihre Momente. Bingo! Wenn ich dann noch über die vielen Künstler nachdenke, dich ich in den letzten Monaten "nur" auf meinem Mixtape erwähnt habe, könnten da noch 489234689365mehr Stilrichtungen Erwähnung finden, von den Hitparaden und Bestenlisten ganz zu schwiegen. Und da war so viel Gutes dabei.
Stellvertretend für so viel gute (Folk-)Musik gibt's jetzt eine spontane (Hit-)Liste auf Monatsbasis, zum einen für mich zur Erinnerung (ist ja schließlich bals Quartalsende) aber auch dafür, dass der ein oder andere (neue) Leser wieder zurückblättern kann und mag.
September 2009:
damals verspätet, immer noch zauberhaft:
Oktober 2009
unvergessen:

November 2009
im Oktober erwähnt, spätestens seit November ein Dauerbrenner:

Dezember 2009
ein Herzerwärmer:

Januar 2010
Winterkälte pur:

Februar:
ein moderner Klassiker, über's jahr schon enorm gewachsen:

März 2010:
das wohl schönste deutschsprachige "Volkslied" in diesem Jahr:

April 2010:
modern, traditionell, gewitzt, wunderschön:

Mai 2010:
bester Songwriter des Jahres?:

Juni 2010:
das Kopf-an-Kopf-Rennen gewinnt ein düsterer, wundervoller tango:

Juli 2010:
bestes Comeback (dabei war der ja eigentlich nie weg!):

August 2010:
beklemmend, aber perlend:

September 2010:
abwarten und Teetrinken, sind ja noch 7 Tage! :-)
Joi, was für ein Kraftakt, aber ein schöner. Zum Schluß noch ein feister Dank an alle fleißigen Leser, für die freundlichen und anregenden Kommentare und an alle Musiker, die mir meine Leidenschaft für "schöne Lieder" jeden Tag aufs neue ein wenig größer machen. Den Bänkelsänger gibt's mit Sicherheit noch ein Weilchen, bleibt mir treu.

wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Basteltipps zu Ostern: Eierhälften mit Keramikscherben als Osternest & mehr
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Summer of Gaming: IGN kündigt sein eigenes digitales Event an
wallpaper-1019588
Vorleben der Machig Labdrön
wallpaper-1019588
Tin & Kuna: 3D-Plattform-Puzzle für Konsolen und PCs angekündigt
wallpaper-1019588
Come, walk with me: Im Reich der Erlen