Hinds: Von wegen Bubble-Gum!

Hinds: Von wegen Bubble-Gum!Wer von den vier Mädels trashigen Bubble-Gum-Pop erwartet hatte, liegt zum Glück grob daneben: Die Hinds, eine All-Girl-Band aus Madrid, haben sich, so scheint es, ihre Vorbilder ein paar Jahrzehnte vor ihrer eigenen Geburt gesucht - schon die ersten Songs, die vor mehr als einem Jahr die Runde machten, klangen ganz nach windschiefem 60er-Sound und auch bei den aktuellen Stücken pfeift es mächtig durch die Ritzen. Für Beginn des kommenden Jahres ist nun ihr Debütalbum "Leave Me Alone" angekündigt und gerade haben sie davon "Garden" veröffentlicht.

wallpaper-1019588
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Embrace – Du bist schön. Ein Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt
wallpaper-1019588
Mit Rilke verliert der Zeitbegriff an Bedeutung
wallpaper-1019588
# 171 - Drogenschwemme am Atlantik
wallpaper-1019588
Omicron
wallpaper-1019588
Trailer: Wildlife
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Sprache der Dornen