Hilfe, das Blog stirbt

Am ersten Tag des Jahres habe ich bereits darüber berichtet, dass WordPress  spinnt. Wenn ich das in diversen Foren las, habe nicht nur ich dieses Problem, sondern es handelt sich um ein generelles, dass mit dem Einsatz von Ajax zu tun hat. In irgendeiner Ankündigung zum nächsten WP-Update las ich darüber. (Finde ich aber nicht mehr; wer Quellen hat: her damit. Das WP-Forum schweigt sich dazu leider aus.)

Nun: ich dachte, mit dem nächsten Update wird das Problem aus der Welt sein. Da hab ich allerdings zu früh gefreut. Denn nun geht bald gar nichts mehr.

Nachdem ich mich von einigen Plugins verabschiedet habe, weil das Theme diese Funktionen gleich mitliefert (favicon-Funktion, Meta-Daten-Anpassung für jeden Artikel u.ä. Kleinigkeiten), habe ich gestern ein neues Plugin installiert… ich bin ein bekennender Statistik-Freak und fand, dass WassUp sicherlich ne feine Sache wäre… ist es auch. Allerdings sieht nun zum Beispiel die Widgedeinstellung so aus:

Hilfe, das Blog stirbt

Nicht so schön :-(
‘Na gut,’ denk ich mir, ‘deinstallierst Du das Plugin und fertig.’ Ja Pustekuchen:

Hilfe, das Blog stirbt

Uups… Ich komme nicht mehr an die installierten PlugIns heran; kann diese also weder ausschalten noch deinstallieren.

Was nu? Ich traue mich nun auch nicht, ein anderes, einfacheres Theme testenshalber zu aktivieren (das geht noch, dieser Bereich ist noch funktionsfähig); aber was, wenn ich danach trotzdem nicht mehr an die Plugins herankomme? Und die Widgets verwalten kann? Dann zerhaue ich mir das Bloghaus komplett.

Hat einer da Draußen eine Idee?

Nic


wallpaper-1019588
Wohnraum erweitern durch eine feste Überdachung von Sitzplätzen im Freien – Ein Traum wird wahr
wallpaper-1019588
Ratgeber Plissee – Varianten und Montage
wallpaper-1019588
Goji Beeren: Das Superfood im eigenen Garten anpflanzen
wallpaper-1019588
[Comic] Crush & Lobo