HILARY wieder Kategorie 4, OPHELIA bildet sich möglicherweise neu

HILARY hat - ein wenig überraschend - noch einmal kräftig zugelegt und ist jetzt wieder ein Hurrikan der Kategorie 4. Die gute Nachricht dabei ist, dass sie noch immer ziemlich geradlinig nach Westen zieht, also in den offenen Pazifik hinaus.
Denn der vorhergesehene Rechtsknick könnte Baja California noch in Bedrängnis bringen. Warten wir ab, wann dieser Richtungswechsel wirklich vollzogen wird.
Bevor wir PHILIPPE ganz zu erwähnen vergessen: Es existiert noch. Von der Schifffahrt abgesehen ist er aber ziemlich unbedeutend, da sich kein Festland durch ihn bedroht fühlen muss.
Eigentlich sollte es sich auch bei OPHELIA so verhalten, aber allein durch die Nähe zu den Karibischen Inseln könnte der eine oder andere ein wenig nervös werden. Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass wir OPHELIA noch einmal als Tropischen Sturm zu sehen bekommen. Die NOAA gibt mittlerweile 60% für die Entstehung eines Tropischen Zykonls aus OPHELIAs Resten innerhalb der kommenden 48 Stunden an. Die Vorhersagemodelle deuten nach Nordwest, aber wenn diese Bewegung nicht bald erkenntlich wird, werden die nördlichen Kleinen Antillen und könnte eventuell Puerto Rico etwas Regen und Wind abbekommen.

wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Jeremy Renner und Elizabeth Olsen ermitteln in WIND RIVER
wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Der Winzer war ein Nazi
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 15 // beaba
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Adventskalender | 15. Dezember
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III PS4 Pro Limited Edition Bundle angekündigt