„High Times“ in Kalifornien: Start des größten Marihuana-Marktes der Welt

„High Times“ in Kalifornien: Start des größten Marihuana-Marktes der Welt

Der Verkauf von Cannabis für jedermann war bei einer Volksabstimmung ("Proposition 64") im November 2016 beschlossen worden.

In der Liberalen-Hochburg Berkeley hatte sich sogar Bürgergeister Jesse Arreguin vor einem der neuen Kiffer-Läden angestellt. Um 6 Uhr morgens wurden Chris Conrad und Mikki Norris, Advokaten für die Legalisierung, offiziell die ersten Kunden des auf sieben Milliarden Dollar geschätzten, größten Cannabis-Marktes der Erde.

Happy New Year für Kalifornien-Kiffer

Das Paar kaufte drei Joints, sie zahlten 47 Dollar. Die Menge rief: "Happy New Year!" Einige Marihuana-Fans hatten sich die ganze Nacht über angestellt.

Wegen bürokratischer Hürden jedoch konnten am 1. Januar nur wenige Geschäfte in lediglich 30 Prozent aller Kalifornien-Bezirke die Pforten öffnen - in Los Angeles etwa gibt es vorerst noch keine Läden.

Es wird jedoch mit einer raschen Expansion der Lizenzen gerechnet: Immerhin erwartet sich der US-Staat mit 39 Millionen Einwohnern jährliche Steuereinnahmen von bis zu einer Milliarde Dollar.


wallpaper-1019588
Weltpremiere: AIDAcara erobert als erstes Schiff von AIDA Australien
wallpaper-1019588
Wasserfall in Hofamt und Salzaklamm Rundweg
wallpaper-1019588
Let´s talk together - Meine beruflichen Veränderungen und warum die Arbeit in der Buchbranche nicht meins ist
wallpaper-1019588
Mangaka kritisiert Umgang von Publishern mit illegalen Seiten
wallpaper-1019588
Wichtige Termine !!!!!
wallpaper-1019588
Die Wilde Jagd: Verführung
wallpaper-1019588
Putzmittel muss nicht immer gekauft sein....ich habe es mal selber gemacht! #FrechVerlag #Buch #Review
wallpaper-1019588
Wie man doppelte Kindheit schenken kann – Fotobücher