Hiatahütten – Tag der offenen Hiatahütten in Perchtoldsdorf

Auch in Perchtoldsdorf startet nun wieder eine schöne, aber auch intensive Jahreszeit. Und so geht es auch um die alten Traditionen und um Brauchtumspflege.

Am kommenden Wochenende haben alle Weininteressierten die Möglichkeit in den Rieden Goldbiegel, Haspel und Sossen, Weinkultur pur zu erleben. Beim Tag der offenen Hiatahütten am Sonntag, 18. September können am Nachmittag frischer Sturm und Most verkostet werden. Dazu gibt es ortstypische Schmankerl und Blasmusik. Weinhauer erzählen von ihrem Alltag.

Weiters gibt es auch fachkundige Führungen durch die Rieden.

Tag der offenen Hiatahütten Perchtoldsdorf

 

Für alle, die mit dem Begriff Hiatahütten nichts anfangen können: Unter Hiatahütten versteht man die sechs kleinen, im Inneren liebevoll mit Tannenreisig ausgeschmückten und mit bunten Bändern verzierten damaligen Wohnungen der Weinhüter. Von den Hiatahütten aus bewachten die Weinhüter während der Reifezeit die Trauben bei Tag und bei Nacht.

(Bild: Perchtoldsdorfer Weinbauverein)

 


wallpaper-1019588
Komische Menschen, auch Golfer genannt!
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Warum erkennt niemand Superman?
wallpaper-1019588
Fitness durch den Arbeitgeber
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Lui Hill kommt im Herbst nach Deutschland
wallpaper-1019588
F1 2018 - Neues Entwicklertagebuch, Gameplay-Videos und Lauch-Trailer
wallpaper-1019588
Disneyland Paris
wallpaper-1019588
Lee Child – Ausgeliefert