Heute war es Sohni.

Sohni schlüpfte aus seinem Bett, tappte die Treppen hinunter, legte sich auf´s Sofa und erklärte: “Ich will in´s Krankenhaus. Mein Bauch tut weh.”

.

Sohni. Da war er noch fit.

Sohni Schwimmbad

Oje. Gestern war es Maxe, der durchhing. Am Sonntag schlief er um drei Uhr nachmittags ein und wachte zwischendurch nur halbherzig auf. Am Montag morgen wirkte er ein wenig erschöpft, aber meldete Gott sei Dank am späten Vormittag: “Ich nicht mehr krank.”

Sohni und ich schliefen heute nach Abmarsch der gesunden Brut auf dem Sofa ein. Und erwachten um halb elf. Nun ist das Kind im Hause unterwegs und ich tippe wie verrückt an Kapitel 5. Am Donnerstag treffe ich mich mit meiner Betreuerin. Wird sie mir den Kopf abreissen? Man weiß ja nie. Fleißig tippe ich weiter.



wallpaper-1019588
Ein Virus geht auf Weltreise – wie Covid-19 das Reisen in der Zukunft verändert
wallpaper-1019588
Hund zieht an der Leine?
wallpaper-1019588
Review zu Lieblingsstücke (Short Story Collection)
wallpaper-1019588
Antriebslosigkeit überwinden mit NoFap – was steckt dahinter?