Heute observiere ich Anne Will …

… okay, davor schau ich mir Tatort an (deutsches Freitagsgebet) – aber ich hoffe beides wird spannend.  Jetzt wo ich es so sage …   – ist  ja auch ähnlich.
Wir kennen die Rollen die gespielt werden, wir beurteilen kaum die Inhalte  – mehr Tagesform und Selbstdarstellung,  und wir wissen wie es ausgeht.

Der Sonntagabend ist ein Ritual. Rituale sind heilig.
Der Krimi fängst fast immer pünktlich an (was war ich schon auf Katastrophen sauer), „Anne will“  (wie hiess nochmal die Frau die das davor … ) hört immer lächend auf. Und am Montag muß man früh aufstehen.
Bei Frau will wird es um Moral, Bin Landen, Hitler und „sowas“ gehen, im Krimi nur scheinbar um Tote, tatsächlich um das neue Ermittlerpaar. Es geht immer um die Lebenden wenn man von den Toten spricht.
Moral und Hitler geht immer, was „Neues“ kommt zuverlässig nie. Nicht bei diesen Themen.


wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]
wallpaper-1019588
Schickes Design-Smartphone Gigaset GS5 erscheint im November
wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr