Heute ist ein guter Tag, um etwas Farbe in Dein Leben zu bringen!

Farben, diese herrlichbunten Kinder des Lichts, spielen in meinem Leben eine sehr große Rolle. In ihrer Blogparade, die leider nicht mehr online ist, stellte Irene unter anderem folgende Frage: “Wenn Glück sich für dich durch eine Farbe ausdrücken würde – welche Farbe wäre dies dann und warum?” Nun, für mich sind das Glück und die einzelnen Glücksmomente so vielfältig wie die Farben eines Regenbogens

Regenschirm

Regenschirm

Um in diese Fülle etwas Ordnung hineinzubringen, beschränke ich mich hier auf seine Grundfarben, denn obwohl die Wissenschaft inzwischen neue Erkenntnisse über die Zusammensetzung des Lichts gewonnen hat, kennen wir alle noch die sieben Spektralfarben nach Sir Isaac Newton: Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett. An ihnen möchte ich mich auf der Suche nach dem Glück orientieren und versuchen, anhand der Wirkungen dieser Farben die wesentlichen Bestandteile eines glücklichen Lebens abzuleiten. Mal sehen, wie gut mir das gelingt.

Rot steht für Vitalität und Energie. Um glücklich zu sein, muss ich das Leben bejahen, Urvertrauen entwickeln und vor allem aktiv und begeistert etwas dazu beitragen, dass das Glück in meinem Leben einen Platz bekommt. Mit dunkelroten Rosen drücken wir auch unsere Liebe aus, die ebenfalls ein wichtiger Teil eines rundum glücklichen Lebens ist. Die Farbe Rot fordert uns auch auf, Freundschaft mit unserem Körper zu schließen, ihn anzunehmen, wie er ist, und gut für ihn zu sorgen. Wir fühlen uns einfach wohl und gewinnen so immer mehr an Lebendigkeit und damit an dem wahren Glück, das von innen kommt. – Bestandteil 1 für ein glückliches Leben: Gesundheit und Lebenskraft.

Orange vermittelt Lebensfreude und fördert die Kreativität. Diese Farbe hat für mich etwas Befreiendes. Und Freude, Gestaltungskraft und Freiheit gehören ganz sicher zu einem erfüllten und glücklichen Leben dazu. Orange gibt uns ausreichend Selbstvertrauen, Tatkraft und den Mut, uns abzugrenzen und unsere einzigartigen Talente und Fähigkeiten einzubringen. Diese anregende, wärmende und belebende Farbe spricht auch ganz stark meine Gefühle an und tut mir einfach gut. Sie bringt meine Seele und meinen Körper zum Jubeln und Tanzen und trägt damit wesentlich zu meinem Glück bei. – Bestandteil 2 für ein glückliches Leben: Freude und Selbstbestimmung.

Gelb, die Farbe der Smilies :-) , verbinde ich mit Heiterkeit, Kontaktfreude und der Sonnenseite des Lebens. Vor mir erscheint das Bild einer echten Frohnatur. Diese Farbenergie regt aber auch mein Denken an und stärkt meine Konzentration. Sie verhilft mir zu tiefen Einsichten und Erkenntnissen, die es mir möglich machen, die größeren Zusammenhänge des Lebens zu entdecken. Und dieses Wissen verleiht mir die Kraft, mein Leben immer mehr Schritt für Schritt nach meinen eigenen Vorstellungen und Überzeugungen zu gestalten – für mich ganz klar eine Voraussetzung für wirkliche Glücksgefühle. – Bestandteil 3 für ein glückliches Leben: Frohsinn und Weisheit.

Grün ist eine Farbe, die ich ganz besonders liebe, weil sie so viel Harmonie ausstrahlt und für Neubeginn, Fülle und Wachstum steht. Gerade jetzt im zeitigen Frühjahr zeigt sie sich in den verschiedensten Tönen, angefangen beim hellen Gelbgrün bis zum satten Tannengrün. Diese Mischfarbe trägt einerseits die freudige Heiterkeit und die Strahlkraft von Gelb in sich, andererseits wirkt sie durch ihren Blauanteil sehr beruhigend. Und wenn ich Glückseligkeit mit anderen Worten ausdrücken sollte, dann wären es diese: „Heitere Gelassenheit“. Grün ist auch die Farbe der Hoffnung, und eine gehörige Portion Zuversicht gehört einfach zu einem glücklichen Menschen. – Bestandteil 4 für ein glückliches Leben: Persönliche Entwicklung und Ausgeglichenheit.

Das kühle Blau wird in der Malerei bewusst eingesetzt, um den Bildern mehr räumliche Tiefe zu geben. Und genauso kann diese Farbe des Himmels und der Meere uns auch in unsere eigenen Tiefen führen, zu unserer Seele, zu unserem inneren Selbst, zu unserem wahren Wesen. Auf unsere innere Stimme zu hören und dem vollkommenen Plan unserer Seele zu folgen ist der direkte Weg zu unserem persönlichen Glück und zum Sinn unseres Daseins. Dazu müssen wir loslassen, geschehen lassen und uns mit dem Fluss des Lebens treiben lassen im festen Vertrauen, dass es uns dorthin führt, wo wir sein sollen und wollen. Blau, das ist „meine“ Farbe, der in der Numerologie auch „meine“ Zahl, die 5, zugeordnet wird! Doch davon ein andermal mehr. – Bestandteil 5 für ein glückliches Leben: Selbsterkenntnis und Sinnfindung.

Indigo: dieses dunkle, satte und vornehme Mitternachtsblau mit einem leichten Violettstich kommt im Regenbogen nur etwas sanfter vor, als Lila. Es ist die Farbe der Ruhe, des Selbstausdrucks und der Intuition. Doris schreibt dazu im fünften Teil ihrer Serie Die Kraft der Farben: “Die Intuition wird häufig auch als ‘Bauch-Gefühl’ bezeichnet. Ein plötzlich auftauchender Gedanke, der uns in bestimmten Situationen sinnvoll handeln lässt, ohne dass wir wissen, woher diese Eingebung kommt. Wir sind dann herausgefordert, diesem ‘inneren’ Wissen zu vertrauen.” Insofern verstärkt Indigo die Wirkung des Himmelblaus und lässt uns noch sicherer unseren eigenen Weg ins Glück finden. – Bestandteil 6 für ein glückliches Leben: Zielstrebigkeit und Selbstverwirklichung.

Violett ist die siebte und letzte Farbe im Regenbogenspektrum. Es ist die Verbindung von Rot und Blau und vereint damit Tatendrang und Leidenschaft mit innerer Sicherheit und Stille – also Körper, Geist und Seele. Diese Farbe weckt unsere tiefsten Gefühle, Wünsche und Sehnsüchte, die uns dazu anregen, so ganz, vollkommen und heil wie möglich werden zu wollen. Sie vergrößert unser Mitgefühl, führt unser Glück in eine höhere Ebene und steht für Spiritualität, inneren Frieden und den Glauben an etwas, das größer ist als wir selbst. Wir verbinden diese Farbe auch mit Würde und Achtung. – Bestandteil 7 für ein glückliches Leben: Spiritualität und Verbundenheit.

Soweit mein heutiger Ausflug in die Welt der Farben. Um es noch einmal kurz zusammenzufassen:

  • Ich bin dann glücklich, wenn ich mich regelmäßig um meinen Körper kümmere und seine Vitalität und Leistungsfähigkeit so lange wie möglich erhalte, denn das ist die Grundlage für alles Weitere.
  • Ich bin glücklich, wenn ich in erster Linie die Dinge tue, die mir wirklich Freude bereiten, und alles andere aus einer Haltung der inneren Freiheit heraus erledige.
  • Für mein Glück ist es förderlich, wenn ich mir in jeder Lebenslage meinen Sinn für Humor bewahre und die Dinge mit etwas Abstand betrachten kann.
  • Ich bin glücklicher, wenn ich das Leben als ständigen Lernprozess begreife und in allen Bereichen für eine gewisse Balance sorge.
  • Ich tue etwas für mein Glück, wenn ich mich selbst immer besser kennen- und schätzen lerne und meinem Leben eine Bedeutung gebe.
  • Ich bin glücklich, wenn ich mir erstrebenswerte Ziele setze und auch den Weg dorthin mit allen Sinnen genieße.
  • Ich finde meinen Weg zum Glück, wenn ich mich vom Leben führen lasse und dankbar erkenne, wie wichtig alles und jeder um mich herum für mich ist und wie viel auch ich selbst zum Ganzen beitragen kann.
Wie Du an den folgenden Kommentaren siehst, war dieser Artikel im April 2010 schon einmal online. Doch ich finde, er ist zeitlos, und deshalb habe ich ihn dem neuen Design angepasst und wieder veröffentlicht.

 

Bildquelle: knipseline / pixelio.de


wallpaper-1019588
Norwegian schließt seinen Standort in Son San Joan
wallpaper-1019588
Daily Business for a VFX Artist: Interview with Nico Teetz of YAGER Development
wallpaper-1019588
Auf nach Afrika!
wallpaper-1019588
Die Mausis veröffentlichen den Weihnachtssong „A Mausi Christmas“
wallpaper-1019588
Feinwerk - Markt für echte Dinge 2019
wallpaper-1019588
Ölmühle Oli Son Catiu
wallpaper-1019588
#240 Bücherregal - Jaspers letzter Flirt(Kurzrezension)
wallpaper-1019588
Tausende Menschen genießen die Nit de l´Art in Palma