Heute frage ich: Michael Heinen-Anders, Susanne Henke und Holger Weinbach

Heute frage ich: Michael Heinen-Anders, Susanne Henke und Holger WeinbachSo, auch bei diesem Projekt ist endlich das neue Jahr eingekehrt und ich darf euch die erste Runde fürs kommende Jahr ankündigen.
Wir kennen das ja alle, denk ich mal, da lesen wir Bücher um Bücher und doch gibts da ein Buch, oder vielleicht auch mehr, das wir nie geschafft haben zu lesen. Und genau diesem Umstand wollte ich auf den Zahn fühlen. Gibt es auch bei den folgenden Autoren so ein Buch? Wenn ja, welches ist es und vor allem was ist der Grund das sie diese Buch eben noch nicht gelesen haben...
Gibt es ein Buch das du nie geschafft hast zu lesen? Wenn ja, welches und warum?

Und so haben die Autoren geantwortet... 

Heute frage ich: Michael Heinen-Anders, Susanne Henke und Holger WeinbachMichael Heinen-AndersDas Buch von H.P. Blavatsky "Die Geheimlehre" hatte ich immer schon mal vor zu lesen - doch geschafft habe ich es nie.Wahrscheinlich ist es schon allein die altertümliche Sprache (auch in der deutschen Übersetzung) die mich davon abgehalten hat. Zudem handelt es sich auch um "pseudo-wissenschaftlichen" Kauderwelsch und die Vermengung von stark richtigem mit stark falschem, welches mir eine Lektüre dieses Buches unmöglich machte.Bereits in den 80er Jahren habe ich mir eine deutsche Fassung der "Geheimlehre" zur Ansicht kommen lassen - und habe das Werk promt ungelesen zurückgesandt.Auch eine abgespeckte - bereinigte - deutsche Version, die ich mir gegen die Jahrtausendwende zulegte kam bei mir nie bis auf den Lektüretisch.Dieses Buch bleibt für mich wohl unlesbar. Dies wird sich wohl auch in den nächsten Jahren nicht ändern.
Heute frage ich: Michael Heinen-Anders, Susanne Henke und Holger WeinbachSusanne Henke Eines dieser Bücher liegt gerade angelesen neben mir ;-) George Eliots "Middlemarch". MIt dieser Pflichtlektüre für Anglisten ist es wirklich wie verhext. Diese Ausgabe ist die vierte in meinem Besitz. Die drei davor ereilten ein frühzeitiger Tod durch Ertrinken, eine spontane Trennung im Bus, das dritte fand Asyl bei einer Bekannten. Nummer vier weilt nun schon einige Zeit bei mir, aber über die ersten hundertfünfzig Seiten bin ich noch nie hinausgekommen, weil dann doch immer wieder etwas Aktuelles dazwischenkommt. Und dabei ist es eigentlich gerade jetzt ein Buch, dass durch die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen, die es zum Thema hat, gut in unsere wandelfreudige Zeit passt. Deshalb hatte ich es auch vor kurzem wieder hervorgeholt, aber dann …
Heute frage ich: Michael Heinen-Anders, Susanne Henke und Holger WeinbachHolger WeinbachJa, es gibt tatsächlich ein Buch, das ich mir schon mehrmals zu lesen vorgenommen habe – es aber dann doch nie gemacht habe. Es handelt sich dabei um Umberto Ecos „Der Name der Rose“. Weshalb ich es noch nie gelesen habe? Ich weiß es nicht. Vielleicht habe ich mich bisher von all den Meinungen abschrecken lassen, es sei zu lateinlastig – und Latein habe ich nie beherrscht. Oder ich wage nicht, meinem eigenen Unvermögen ins Angesicht zu blicken, wenn ich das Buch eines Meisters lese, da ich mich mit meiner Eiswolf-Saga ja im selben Genre versuche. Es könnten aber auch die Bilder in meinem Kopf sein, geprägt von der sehr guten filmischen Umsetzung des Romans, die das Kopfkino beim Lesen vielleicht überlagern würden. Ich weiß es nicht, wahrscheinlich ist es eine Mischung aus all diesen Gründen, die mich bisher daran hinderten, das Buch ernsthaft in die Hand zu nehmen. Doch was nicht ist kann ja noch werden – denn in meinem Bücherregal steht es zumindest. Es hat also gute Chancen noch gelesen zu werden.
Also H.P. Blavatskys "Geheimlehre" hab ich auch nie geschaft zu lesen, aber dafür ihr Buch "ISIS Entschleiert" und ja, ist ja nicht grade leichte Kost. Aber dennoch sehr spannend aber mehr Bücher von ihr muss ich jetzt nicht mehr lesen. Oh ja, auch das Buch von Umbero Ecos "Der Name der Rose" hab ich nie gelesen, obwohl ich historische Romane mag, doch diesen hab ich paar mal weg gelegt und nicht mal den Film hab ich ganz geschaut. Keine Anhung was damit nicht stimmt.  Habt ihr auch Bücher die ihr zwar immer lesen wolltet aber es bis jetzt nicht geschafft habt?
Ich freu mich auf eure Antworten und vor allem auch die Nächste Runde ;) Mein herzlichen Dank geht natürlich auch wieder an die teilenhmenden Autoren die mir immer so offen meine fragen beantworten.
Liebe GrüsseAlexandra

wallpaper-1019588
Frederick Douglass Day in den USA
wallpaper-1019588
BAG: Erforderliche Reisezeit einer Dienstreise ins Ausland ist Arbeitszeit!
wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Der Jobradar für das 3. Quartal 2018 ist da!
wallpaper-1019588
Fakten, Zahlen & Statistiken zur Überfischung der Meere
wallpaper-1019588
Spanische Kriegsmarine will “Open Arms” nach Palma begleiten
wallpaper-1019588
|Rezension| Moira Frank - Nachtschwärmer
wallpaper-1019588
15 + Beauty Rezepte mit Kakaobutter