Heut gehts zum Tessiner Rebhuhn

Heut gehts zum Tessiner Rebhuhn

Hier dürfte unsere Wanderung heute am späten Nachmittag
mit einem Bier enden: das "Stazione" in Acquarossa.

Heute eine grosse Bergwanderung, die ich schon lange im Auge hatte. Wir fahren von Faido hinauf ins Dorf Molare. Und dann geht es über die Bassa di Nara, also die Nara-Senke, hinüber und hinab nach Leontica und weiter nach Acquarossa. Anders gesagt: Wir wechseln von der Leventina ins Blenio-Tal. Heroisch wird vor allem der Abstieg über gut 1600 Höhenmeter. Mal schauen, was meine Knie heute abend dazu meinen!
P.S. Halb unten zwischen der Bassa di Nara und Leontica liegt Cancori, Teil eines Skigebietes. Dort gibt es ein Restaurant, das offenbar offen hat, La Pernice. Ich musste lange studieren, bis mir einfiel, was das heisst. Pernice entspricht dem französischen "perdrix", Rebhuhn.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte