Hertha BSC Stürmer Sinan Kurt verletzt sich im Trainingslager

Die ohnehin ersatzgeschwächte Formation des Berliner Bundesligisten Hertha BSC musste zum Auftakt des Trainingslagers auf Mallorca einen Dämpfer verkraften. Bei der ersten ernsthaften Übungseinheit verletzte sich Stürmer Sinan Kurt am Sonntag am linken Knöchel. Es besteht Verdacht auf einen Bänderriss – eine MRT-Untersuchung in einem Krankenhaus der Inselhauptstadt soll Klarheit schaffen.

Der 20-Jährige, ein Ersatzkandidat für den beim Afrika-Cup engagierten Torjäger Salomon Kalou, war nach einem Duell mit Ugur Tezel unglücklich gefallen. Er musste den Trainingsplatz humpelnd und dick bandagiert verlassen. „Bei Sinan sieht es nicht gut aus“, sagte Hertha-Trainer Pal Dardai.

Der Ungar ist optimistisch, mit dem Tabellendritten eine gute Bundesliga-Rückrunde hinzubekommen. „In der Vorsaison hat der Mannschaft die Konstanz gefehlt, nachdem wir in der Hinrunde aus wenig viel gemacht hatten. Jetzt haben wir eingespielte Automatismen. Wir sind ein Team geworden, das auf dem Platz und daneben funktioniert“, sagte Dardai am Sonntag nach der Trainingseinheit bei angenehmen Temperaturen.

Drei Testspiele im Trainingslager
Der Berliner Bundesligist hatte am Samstag das einwöchige Trainingslager in der Nobelresidenz „Son Vida“ mit einem „Spaßtraining“ (Dardai) und 24 Spielern gestartet. Neben Kalou fehlten von den Stammkräften auch der Brasilaner Allan (bei der U20 seines Landes im Einsatz) und die verletzten bzw. erkrankten Mitchell Weiser, Ondrej Duda und Nachwuchstalent Florian Baak.

Dardai hatt seine Spieler bereits am Samstagfrüh um 06.30 Uhr zum „Anschwitzen“ auf das Berliner Olympiagelände gebeten. Danach ging es zum Abflug nach Palma de Mallorca. Bis zum 14. Januar will Hertha die Grundlagen für ein erfolgreiches 2017 schaffen.
Drei Testspiele finden im Trainingslager statt. Hertha BSC trifft auf den spanischen Zweitligisten RCD Mallorca (11. Januar), den Drittligisten UD Poblense (12. Januar) sowie den Regionalligisten Lüneburger SK (13. Januar). Das letzte Bundesliga-Hinrundenspiel bestreiten die Berliner am 22. Januar bei Bayer Leverkusen. (dpa)

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly