Herbstgefühl im Bauch

Herbstgefühl im Bauch

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich will noch ein bisschen Herbst. Der Winter ist toll, ja, sogar meine liebste Jahreszeit. Aber dieser "Herbst" - das war doch wohl ein Witz. Gefühlt waren die Blätter vielleicht 2 Tage bunt, jetzt ist alles grau und matschig. Nee, das muss echt nicht sein. Und weil ich finde, dass wir uns alle noch ein bisschen mehr Herbst-Feeling gönnen sollten, gibt's von mir einen absoluten Soulfood-Kandidaten, mit dem ihr das triste Wetter ausblenden und euch den Magen auf der Couch vollschlagen könnt. So muss das nämlich im Herbst sein! ;)

Inspiriert von der aktuellen Ausgabe der deli möchte ich euch nämlich mal ein ganz herbstliches und deftiges Rezept zeigen. Nicht den Klassiker Kürbissuppe - aber Kürbis gehört zur Saison einfach dazu, deswegen habe ich heute mal eine leckere Alternative für euch. Und zwar eine Kürbis-Tarte!

Herbstgefühl im Bauch

Zutaten:

1 Packung TK-Blätterteig
200g Rinderhackfleisch
300g Kürbis (Hokkaido), in Würfel geschnitten
200g Tomaten, in Würfel geschnitten
1 Ei, 1 Eigelb
150g Mozzarella, in Würfel geschnitten
200g Cremefine 7%
1 EL getr. Thymian
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Blätterteig in einer Tarteform auslegen, dabei den Rand gut andrücken und dann kalt stellen. Das Gemüse und den Mozzarella würfeln.Dann bratet ihr das Hackfleisch in etwas Öl scharf an, gebt nach kurzer Zeit die Kürbiswürfel dazu und nach weiteren 4 Minuten die Tomaten. Die Füllung würzt ihr ordentlich mit Salz, Pfeffer und Knoblauch. Das ganze noch kurz köcheln lassen und währenddessen den Guss vorbereiten: ihr mischt das Ei, das Eigelb, die Hälfte des Mozzarella und die Cremefine zusammen und rührt es mit einer Gabel glatt. Anschließend würzt ihr das Ganze mit Salz, Pfeffer und viel Thymian. Jetzt die Tarteform aus dem Kühlschrank holen und die Füllung auf dem Teig verteilen. Darüber den Guss gießen und ab damit in den vorgeheizten Backofen. Erst für 15 Minuten bei 240 Grad Ober-Unterhitze. Dann die Tarte mit dem restlichen Mozzarella belegen und für weitere 15-20 Minuten in den Ofen. Wenn die Tarte fertig ist, unbedingt auskühlen lassen und in acht Stücke schneiden. Und genießen, es lohnt sich!

Herbstgefühl im Bauch Herbstgefühl im Bauch

Für die Weight Watchers unter uns: ein Stück hat 8 PP. Warum ich das dazu schreibe? Gibt's im nächsten Post zu lesen ;)

Kommt gut in die neue Woche!