HELLOFRESH – Gemüse-Flammkuchen

Gemüse-Flammkuchen

HelloFresh?
Jaja... was koche ich heute? Glaubt mir ja eh keiner, denn ich bin eigentlich ein absoluter Küchen-Muffel!

Und wie Ihr aus meinem OVERNIGHT OATS Beitrag oder dem HAPPY SUNDAY Apfel-Möhren-Muffin Artikel bereits wisst,
muss in der Küche alles schnell und unkompliziert sein, sonst verliere ich schnell die Lust...

ABER... ich durfte die Kochbox von HelloFresh ausprobieren und bin total begeistert,
denn die Gerichte sind schnell und ohne großen Aufwand zu machen und zudem auch noch super lecker!

Ich hatte schon viel von den HelloFresh Kochboxen gehört und seltsamerweise kam ich,
obwohl ich überhaupt nicht kochen kann, nicht um die Werbeanzeigen von HelloFresh herum...
Ich habe die Anzeigen jedoch immer erfolgreich ausgeblendet! Bis jetzt...

Ich hatte ziemlich großen Hunger, als ich die Anfrage zum Testen kam und dann habe ich mich einfach mal dafür entschieden...

Das Prinzip der HelloFresh Kochboxen

Man sucht sich auf der entsprechenden Website eine Box aus, legt je nach Vorlieben (Vegetarisch, Grillbox, schnelle Küche etc.), Personenzahl und Mengenzahl fest und bekommt dann sowohl die Zutaten als auch das entsprechende Rezept ganz einfach und gut gekühlt nach Hause geliefert.

Dreimal dürft ihr raten für welche HelloFresh Box ich mich entschieden habe...

Die Lieferung

Bei der Lieferung kann man, oh Wunder, nicht nur Lieferadresse sondern auch den Termin inkl. Zeitfenster auswählen.

Auf Wunsch besteht sogar die Möglichkeit einen sicheren Abstellort zu wählen, den man in den Hinweisen ergänzen kann. Wer tagsüber nicht zuhause ist, weil er ja mit großer Wahrscheinlichkeit arbeiten muss, der kann sich die Box ins Büro liefern lassen oder wählt ganz easy die Abendlieferung zwischen 17.30 und 22 Uhr. Läuft ne?

Und nun hier eines der Rezepte meiner Box zum Nachkochen: