Heimat?!

Heimat?!

ARAG Hochhaus

„Heimat“… ein großes Wort und ein noch mächtigeres Gefühl.
Was macht die Heimat liebens- und lebenswert?
Kann dieses Gefühl sogar Lebenselixir bedeuten?
Genau das versucht Ulrike Brincker in einer zehnteiligen Reihe herauszufinden und zeigt dafür sogar bisher noch unveröffentlichte Bild- und Filmdokumente aus verschiedenen Städten. Heute Abend haben sich die Redakteure und Filmschaffenden einmal unsere schöne Landeshauptstadt genauer angesehen und nehmen die Zuschauer mit auf eine rasante Zeitreise.
Vielleicht ist Düsseldorf so lebenswert, weil wir die „längste Theke der Welt“ und den Karneval haben? Bettina Böttinger ist in Düsseldorf aufgewachsen.
Für sie machen „der Rhein und die offenen Leute“ Düsseldorf aus. (Quelle WDR) Weitere Düsseldorfer wie Claus Franzen, Wulf Metzmacher, Hermann Schmitz, Marlies Smeets, Jacques Tilly, Udo van Meeteren, Ruth Willigalla werden mit persönlichen Erinnerungen in Bezug auf die Stadt zum Film beitragen. Beginnend in den Nachkriegsjahren wird die Geschichte der Landeshauptstadt bis in die späten 1990er eindrucksvoll und liebenswert erzählt.
Also holt euch ein "Alt" oder einen "Killepitsch", setzt auch vor den Fernseher und wandert mit dem WDR durch die Zeitgeschichte von Düsseldorf.
Wo? WDR Fernsehen
Wann? Heute, 20:15 – 21:00 Uhr
Euer heimatverliebter Mann am TV

wallpaper-1019588
[Comic] The Death of Stalin
wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli
wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket
wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2E kann bestellt werden