Heimarbeit seriös – Geld verdienen von Zuhause mit Affiliate-Marketing

Heimarbeit seriös mit Affiliate-Marketing

Man findet sowohl im Internet als auch bei Zeitungen immer wieder Annoncen und Angebote, die einen hohen Verdienst bei wenig Arbeitszeit von zu Hause versprechen. Die meisten dieser Angebote sind aber hochgradig unseriös. Affiliate-Marketing bietet da eine echte Alternative mit Heimarbeit seriös Geld im Internet zu verdienen. Dafür braucht man nur einen Webserver, einen PC und ein wenig Ehrgeiz.

Geld verdienen von zuhause mit Affiliate Marketing

Beim Affiliate-Marketing handelt es sich um eine Arbeit, die man auf Blogs und Webseiten anwendet. Man erstellt beispielsweise eine Homepage zu einem bestimmten Thema und sucht sich dann zuverlässige Partner, deren Produkte dezent auf der eigenen Homepage beworben werden. Wenn ein Kunde auf einen Link oder Banner des Partners klickt, erhält man dafür eine Vergütung. Mit dem richtigen Thema kann man auf diese Weise nicht nur die Kosten für die Homepage ausgleichen, sondern sogar eine Menge Geld verdienen. Für die erfolgreiche Teilnahme an diesen Programmen braucht es nur sehr wenig. Ein wenig Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und der geringe Einsatz von eigenen Budget ist das einzige, was man benötigt.

Um seriös im Bereich der Affiliates arbeiten zu können, braucht man eine eigene Nische. Über die Finanzwelt und die besten Anlagen zur Vermehrung des eigenen Kapitals gibt es bereits Unmengen Webseiten. Man sollte sich daher einen Bereich suchen, in dem man sich gut auskennt und der noch nicht tausendfach im World Wide Web vertreten ist. Die Suche nach den besten Partnern für die eigene Webseite erfolgt am ehesten über die Agenturen. Bei sogenannten Affiliate-Netzwerken (Zanox, Affilinet, SuperClix, Belboon usw.) findet man sehr schnell das passende Partnerprogramm. Um die Links dann auch effektiv einarbeiten zu können, benötigt man zwar keine Programmierkenntnisse, jedoch sollte man sich ein wenig mit HTML und PHP beschäftigen. Dann lassen sich die Banner und Links einfach in die Homepage integrieren.

Was braucht man noch für das Affiliate Marketing?

Am besten eignet sich für diese Art von Marketing ein eigener Blog. So kann man tagesweise Content generieren und nach und nach die Links aus dem Partnerprogramm unterbringen. Zuerst sucht man sich jedoch einen guten Webhoster. Strato, Hosteurope oder All-inkl.com sind hier drei Größen mit günstigen Angeboten. Auch eine eigene Domain gehört zum Pflichtprogramm für effektives Affiliate-Marketing. Dann sollte man sich ein Content-Management-System wie „Wordpress“ auf seinem Webspace installieren. Hiermit gestaltet und verwaltet man seine Webseite. Sobald sich der eigene Blog in der Szene etabliert hat und die ersten Einnahmen über das Partnerprogramm generiert worden sind, kann man darüber nachdenken mit dem eigenen Vorhaben zu expandieren.

Die Erstellung von Microsites oder Mini-Websites, also kleinen thematischen Unterseiten, zu bestimmten Themen bietet sich hier zur Optimierung besonders an. Aber auch E-Mail Marketing und die Optimierung für Suchmaschinen (SEO) stellen einen wichtigen Faktor der täglichen Arbeit als Affiliate dar. Wenn man nun diese Methoden richtig umgesetzt hat, sollte es einfach werden, mit Affiliate-Marketing das eigene Budget für den Haushalt aufzustocken. Geld verdienen von zuhause ist mit dieser Art von Marketing nicht nur seriös sondern kann auch noch viel Spaß bringen.

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, können wir Ihnen die zwei nachfolgenden Podukte sehr empfehlen.

>> Der Affiliate-König von Ralf Schmitz

>> Das Komplettpaket 2011 von Thomas Klußmann

Schauen Sie sich zuerst den kostenlosen Online-Videokurs von Thomas an. Sie werden dann automatisch zu seinem Komplettpaket 2011 weitergeleitet.

Beides sind Schritt für Schritt Anleitungen mit zahlreichen Lehrvideos!


wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung