Heilung–und Wege vergangenen Lebens

“Fürchte niemals Morgen – Du bist noch nicht damit fertig Heute zu verpfuschen ..” aus Handbuch der Götter

geschrieben von Steven Black:

Wie ihr wisst, hab ich kürzlich einen Artikel online gestellt, der über das Ableben Ron L. Hubbards, dem Gründer von Scientology handelte.

Die Reaktionen darauf lassen mir keine wirkliche Ruhe und so will ich mich heute damit versuchen, ein wenig herauszuarbeiten, was ich als seine ganz persönliche, wertvolle Rolle im Weltgeschehen ansehe und aber ohne, daß hier ein “Posthumes Denkmal” entsteht .. denn, so oder so, ob man Hubbard nun mag, oder nicht, sollte jedem bewusst sein, daß wir fast keine Chance haben, die realen und tatsächlichen Zusammenhänge zu erfahren.

image   Quelle:- >

Alles, was über ihn bekannt ist, ist fragmentiert, wirr zusammengesetzt und dann reglementiert worden. Daher lasse ich teilweise alles aus, was die Klatschgeschichten und eingeschmuggelten “echten Infos” über ihn betrifft, sondern orientiere mich aufgrund von Rückschlüssen, die ich gezogen habe aufgrund seiner schriftlichen Werke.

Selten habe ich so oft gelesen, man solle seine Angaben ÜBERPRÜFEN, als in “die Wissenschaft des Überlebens”(Die Vorhersage menschlichen Verhaltens…) das Buch über Dianetik, was für die damalige Fachwelt geschrieben wurde.

Eine feine Grenze ist zwischen Scientology als Philosophie und Hubbard’s eigener Meinung zu ziehen. Er selbst legte viel Wert auf diese Differenzierung:

"Nun, ich bitte Sie nicht dieses Gebiet durch meine Augen zu betrachten. Es gibt hier zwei Gebiete über die ich sprechen werde,… eins ist "Scientology, eine präzise Wissenschaft…" Und dann gibt es Hubbard’s Meinung über dieses Gebiet. Und Junge, ich habe wilde Meinungen. Sie sollten mich manchmal hören. Aber das ist eine andere Sache. Sie können sehr leicht feststellen, wenn ich in meine Ansicht äußere… Nehmen Sie es zur Unterhaltung, oder werten Sie es aus, oder schmeißen Sie es einfach weg. Es hat nicht wirklich etwas mit Scientology zu tun."

(Philadelphie Doctorate Course, 1952, Vortrag 1)

image<-Quelle:

Ich denke, es ist möglich, ein ebenso faires, aber auch interessantes Bild zu zeichnen .. wobei dies aber durchaus interessant und mit Wissen gespickt sein soll, vielleicht kann es euch etwas unterhalten, ihr entscheidet:

Na schön, in Ordnung, versuchen wir das mal ..

Wie der eine oder andere Leser weiß, beschäftige ich mich viel mit Heiltechniken, über psychische und physische Gesundheit. Irgendwann begreift man, daß eine definiert das andere, physische Gesundheit ist ohne geistige Gesundheit kaum möglich.

image   Quelle:- >

Es gibt heute viele, wirklich sehr viele Heiltechniken und Methoden, welche für sich den Anspruch erheben, sich würden unser Leben verbessern. Dies trifft durchaus auf einige dieser Methoden zu, sogar auf mehrere, aber natürlich nicht auf alle. Einige sind – wer hätte es geahnt, zur alleinigen Verbesserung des Gehaltsschecks von irgendwem gedacht.

Hinzu kommen, will man ein Verständnis dafür entwickeln, einige verwirrende Zusammenhänge, wonach es tatsächlich möglich ist, daß ein Mensch total enttäuscht von einer Heiltechnik ist, einen anderen Menschen jedoch, segnet dieselbe Technik mit Heilung und Wohlbefinden. Wie kann das sein, fragt man sich? Natürlich benützt grade die “Schulmedizin” und ihre Apologeten geradezu fanatisch, diese kleine “Schwachstelle”, schließlich beharren diese seit Ewigkeiten und 3 Tagen, das eine Methode IMMER und jedesmal zu funktionieren hätte. Stichwort: beliebige Reproduzierbarkeit …

Lustig – und daß hören wir ausgerechnet von einer medizinischen Gemeinschaft, die zwar beliebig oft, ihre Techniken anwenden kann, aber kaum mehr Zustande bringt als eine Symptomberuhigung, welche dann als Heilung erscheinen mag, aber kaum eine sein kann. Dennoch möchte ich davon abkommen, auf die Schulmedizin zu schimpfen, sie hat, in Anbetracht ihres Rückständigkeit und der Neigung zur Simplifizierung von Krankheit, erstaunliches geleistet – zumindest auf einigen Sektoren.

image<-Quelle:

Wer würde nicht dankbar sein dafür, in einem akuten Fall von Lebensbedrohung, beispielsweise Autounfall, auf die Notfallmedizin und ihre Schmerzblocker zurückgreifen zu dürfen? Den möchte ich mal sehen ..

Aber auch für die “Knochenflickern”, der chirurgischen Medizin, kann man dankbar sein, es gibt gewiss weitere, durchaus angebrachte Schulmedizinische Verfahren, aber Heilung?  Die ist weitgehend auf die menschliche Seele zurückzuführen, wobei die Kernfrage lauten dürfte:

Wurde die Seele angesprochen?

Heilung ist immer SELBSTHEILUNG, daher ist es wichtig, die richtige, d.h. die im jeweiligen Fall zutreffende Technik anzuwenden, damit die Selbstheilungskräfte in einem Menschen angesprochen und stimuliert werden. Einen wirklich guten Arzt, bzw. Heilpraktiker, die ich grundsätzlich als kompetenter betrachte(Ausnahmen gibts leider überall), sehe ich als einen Mittler für die Selbstheilung, der alles in seinen Kräften tun wird, damit diese sich entfalten kann und der Psychologe, Beichtvater und Seelenversteher in einem ist und damit, inklusive seinem Naturärztlichen Verständnis am wirken ist.

Ganz schlimm waren die Schulmedizinischen Verfehlungen in den früheren Jahren, besonders, was die Psyche und den Geist betraf. Natürlich wird man kommentieren, man wusste damals so wenig ..

image   Quelle:- >

Aber das stimmt nicht, es gab immer Alternativen, doch sie hatten keine Chance, gegen die organisierte “Orthodoxie”. Man könnte auch “das alte Geld” sagen, Männer im Hintergrund bestimmten die Richtung, in denen “Gesundheit” geschehen sollte. Und solche Leute bestimmen sie auch heute noch – und daß alles ist uns leider nicht fremd ..

Rufmord – um gute Leute “unterzubuttern”, war in den jenen Jahren, eine eher harmlose Methode, um Menschen zum schweigen zu bringen, von Beginn des 19 Jh. bis in die 1970-80 er Jahre noch, ist man nicht gerade zimperlich gewesen, um Menschen, die andere Menschen effektiv heilten, “aus dem Weg” zu schaffen.

Heute wird’s eleganter, viel “zivilisierter” gemacht, einfach, indem man den eigenen Berufsstand gegen sie aufhetzt, Gerichtsprozesse inszeniert, irgendwelche einstweilige Verfügungen erwirkt, bis schlussendlich der Betreffende entweder finanziell bankrott, oder geistig, mit seinen Nerven völlig am Ende ist ..

Die letzten Jahre allerdings zeigen auf, daß diese “Ära” nun langsam zu Ende geht und obwohl noch immer nicht alles zum besten steht, gibts Gründe genug, um optimistisch in die Zukunft zu blicken.

Leute und Genies, wie es Wilhelm Reich, Nikola Tesla, Royal Rife,  u.v.a. waren, ist leider immer nur ein “kurzes Gastspiel” vergönnt gewesen. Bevor sie durch kurzsichtige Männer mit “dicken Brieftaschen”und mangelhafter Ethik, an der weiteren Verbreitung ihrer Ideen gehindert wurden.

Im Jahre 1948 sollte Hubbard das Buch "Dianetic, The Original Thesis" (Dianetik, die ursprüngliche These) schreiben, seinen ersten formellen Bericht, über seine Entdeckungen über den “reaktiven Mind” und einige Erkenntnisse über das Leben selbst. Das Manuskript wurde in großem Umfang vervielfältigt und in vielen Ländern rasch von Hand zu Hand weitergegeben ..

image<-Quelle:

L.Ron Hubbard war, nach Aussage Preston Nichols` in "Rückkehr nach Montauk", ein "Wilson", d. h. sein Vater war demnach von der Familie Hubbard adoptiert worden, hieß aber richtig "Wilson" und sollte von einem der ältesten Hexer Clans Schottlands abstammen. Andere Hexer Clans sollen z.B. die Camerons, die Crowleys und die Parsons sein, die allesamt im Dunstkreis der Illuminati angesiedelt sind.

Es wird gesagt,  in Hubbards Vita und Lebenslauf, wie es die Scientology aber auch die Gegner der Kirche anführen, soll kurz vor der Veröffentlichung des Buches "Dianetik, die moderne Wissenschaft der geistigen Gesundheit" – welches wahrlich wie eine Bombe einschlug, das US Office of Naval Research (US Amt für Marineforschung) an Hubbard herangetreten sein und drohte mit der “Alternative”, entweder als Zivilist für sie zu arbeiten oder in die Marine zurückbeordert zu werden. Das Projekt hatte zum Ziel, Menschen leichter beeinflussbar zu machen. Hubbard lehnte ab ..

Tatsächlich war Ron L. Hubbard, wie Jan Udo Holey aka Jan van Helsing, in Geheimgesellschaften 2 erklärte, lange Jahre am “Naval Intelligence” beschäftigt und dadurch, unter anderem, am “MK-Ultra Projekt beteiligt. Die Geheimdienste aller Welt sind eine eingeschworene und meistens familiär aufgebaute “Gemeinde”, seine Abstammung dürfte ihm den Zugang zum CIA geebnet haben und den für sein weiteres Leben so wichtigen Einblick, in die psychiatrischen Unterlagen des NAVY-Personals und dadurch Zugang zum Wissen über die Bewußtseinskontrollexperimente, die an diesem durchgeführt worden waren, erhalten haben.

image   Quelle:- >

Es dürften diese Hintergründe für einige, seiner vielen erfundenen “Lebensläufe” verantwortlich sein, immerhin sollte er der Öffentlichkeit erklären, wo er all die Jahre gesteckt hatte.

Jedenfalls – und dies erklärt auch das “brennende Interesse” der Geheimdienste an seiner Person – sollten seine Forschungen an diesen psychiatrischen Unterlagen des US Marine, die Grundlage für seine Dianetik-Techniken und Rückführungen bilden, die zur damaligen Zeit die erste Rückführungstechnik überhaupt, mit einer soliden und sicheren Basis darstellen sollte.

Weiterführendes Wissen und Techniken, dürfte er über seine Fähigkeit des “automatischen Schreibens”erworben haben, letztlich erklärt sich so also das “höhere Wissen”, welches seiner Zeit weit voraus sein sollte. Als er alles zusammengesetzt hatte, erhielt er ein faszinierendes theoretisches Denkgebäude, welches Vordergründig recht spirituell wirkte, aber alles in allem, was ich heute weiß, ein ausgesprochen materielles und teilweise eher kaltes System war.

Hubbards Theorie von Engrammen und Thetanen ist durchaus kompliziert:

Den Menschen bezeichnete er als einen “Thetan”,  was ein Geistwesen ist, welches den menschlichen Körper  als Lebensraum und als “Raumanzug” nutzt, und nach dem Tod seines “Anzugs”, würde er einen neuen Körper bilden und in die Welt kommen.

image<-Quelle:

Was hier klingt, wie ein billiger Abklatsch der alten Reinkarnationslehre und als ob er sich ihrer bedient hätte, ist jedoch durch unzählige Rückführungen von ihm entdeckt worden. Akribisch notierte er sämtliche Geschichten und stieß auf diese Weise, nach vielen Jahren der Forschung bei all seinen Klienten auf beinahe gleiche Ereignisse.

Aus seinen unzähligen früheren Leben bringt dieser Thetan schreckliche Erfahrungen mit. Diese sind in “Engrammen” gebündelt und verankert, dadurch komme es zu psychischen Störungen und auch körperlichen Krankheiten. Diese Engramme sollen nur in Auditingsitzungen und durch bestimmte Kurse gelöscht werden können.

Was ist ein Engramm?

Ein verstecktes geistiges Bild im reaktiven (unsichtbaren oder versteckten) Teil des Verstandes, welches Schmerz und Bewusstlosigkeit enthält. Es muß laut Definition Stoß oder Verletzung als Teil seines Inhaltes haben.

Auch entdeckte er, daß die Thetane Implantate hatten, aber weil die Menschen damals wenig von solchen “irren Storys” hielten, wurden diese Erkenntnisse in sogenannten OT (Operierender Thetan) Stufen unterrichtet, je nachdem wie weit die Klienten “geklärt” waren und Einsicht in die wahre Wirklichkeit hatten.

Jeder heute lebende Mensch, mit etwas spirituellen Hintergrund und dem Wissen über sogenannte “magische und/oder feinstoffliche Operationen”, weiß bestens darüber Bescheid, daß fast alle Menschen “geistige Implantate” haben – manche durchaus positiver Natur, die meisten allerdings eher negativer Ausrichtung ..  die das eigene Leben behindern.

Gottlob benötigt niemand mehr eine Scientology, oder die freie Zone, um sich heute davon zu befreien. Auch der E-Meter, ein von Hubbard entwickeltes Wahrheitsinstrument, kann dem Kinesiologischen Muskeltest nicht das Wasser reichen.  Es gibt heute genügend zuverlässige Techniken, und einige Leute – wenngleich nicht genug  Leute, die einem dabei helfen können. Sogar einige gut geschulte und verständige Heilpraktiker sind dazu in der Lage – man muss sich nur etwas durchfragen .. 

image   Quelle:- >

Auch und gerade übers Internet wird man fündig, aber Obacht Leute: Es ist wie überall, Spitzenleute gibts wenige, Durchschnitt viel –und es gibt leider auch Gauner dabei ..

  Aber lange Zeit war diese Technik von Hubbard, genannt DIANETIK, eine den Menschen in die geistige Freiheit entlassende “Geschichte” und positiver Natur, wie wir es verstehen würden. Aus diesem Grund bin ich persönlich auch dagegen, Hubbard allein mit all den aufgetauchten Geschichten, wovon durchaus welche wahr sein mögen zu assoziieren, aber auszublenden, was er Gutes tat. 

Man kann vermutlich über den Privatmann Hubbard einiges unrühmliches vernehmen, aber man sollte dies trennen, den Privatmann von dem Nutzen der Dianetik und natürlich, vor allem der SCIENTOLOGY Kirche, die zweifelsohne, eine der schlimmsten Unterdrücker Organisationen, im Besitz und unter operativer Lenkung der CIA ist. 

Und seine “ersten Widersacher”, die auf den Plan traten, waren – nicht grade überraschend, die Apologeten der Psychiatrie. Mein persönliches Bild der Psychiatrie ist auch nicht so schön, wie manche vielleicht denken würden, dazu sind mir die Zusammenhänge und  der Entwicklung von Psychiatrie und Rockefeller Eugenik viel zu bewusst.

Schon in der Zwischenkriegszeit haben sich die Psychiater als “Experten” für die Verbreitung “eugenischer Konzepte” verstanden. Nicht nur die “psychische Mentalhygiene”, auch die Übernahme der Konzepte psychiatrischer Genetik aus der Deutschen Forschungsanstalt für Psychiatrie, in München, lassen sich an ihrem prominenten Leiter Ernst Rüdin nachweisen, der für die Jahre 1925 bis 1928 einem Ruf an die Universität Basel folgte und enorm mit Rockefeller Geld unterstützt wurde. Hier fanden genealogische und populationsgenetische Forschungen von Hans Luxemburger, Adele Juda oder Carl Brugger statt und lassen sich bis in die Kriegsjahre nachweisen.

Die Begriffe Psychohygiene und Mental Health täuschen darüber hinweg, was in deren Namen alles für Grausamkeiten geschahen.  Das soll nicht bedeuten, daß alle Psychiater und psychiatrischen Kliniken daran beteiligt wären, nein, auch hier gibts natürlich Menschen, die in allererster Linie helfen wollten/wollen. 

Leider herrscht gerade im banalen und in den “Zwischenräumen” menschlichen Alltags, unfassbare Gleichgültigkeit ..  dort können die schlimmsten Dinge passieren. Und sie sind passiert: Präfontale Lobotomie, Elektroschocks, u. a, schlimme Dinge wurden abgelöst von der heute gängigen Praxis, die psychisch labilen Menschen mit hochdosierten Medikamenten, wie Valium, Librium, Xanax, Praxiten, Oraflex, Halcion und Prozac (in Deutschland unter dem Namen "Fluctin" bekannt) ruhigzustellen.

Heilung–und Wege vergangenen Lebens<-Quelle:

Darüber scheint sich aber kaum jemand  aufzuregen ..

Die “Amerikanische Psychologische Vereinigung” warnte angehende “Dianetiker”, daß keine wissenschaftlichen Beweise für die vielen Behauptungen aufgetaucht seien, die in Dianetik gemacht wurden. Aber schwerst-süchtig machende Medikamente, damit hatten sie keine Probleme ..

Was im Buch “YODA – ein medizinischer Insider packt aus”(DOWNLOAD) detailliert beschrieben wird,  sollte Ron Lafayette Hubbard bereits in einem seiner frühen Vorträge, über das “Purification Programm”, einem (Reinigung-und Entgiftungverfahren, wo extrem hohe Vitamin- und Mineraliendosierungen,  kombiniert mit täglichem  Laufen und Saunabesuchen).  von sich geben:

image

Psychiater würden neu entdeckte Krankheiten anbieten, und durch Mehrheitsbeschluss sodann, eine neue “offizielle Krankheit” erschaffen. Warum "offiziell"?

Offizielle Krankheiten können auch offiziell behandelt werden und die Krankenkassen dafür bezahlen lassen(unsere “Steuern” bei der Arbeit). Auf diese Art und Weise gewährleistet die Verbindung zwischen den Psychiatern und den Pharmakonzernen, eine ständig anwachsende Einnahmequelle. Das ist ohne Frage der größte Betrug des zwanzigsten Jahrhunderts. Dieser Betrug kommt nur deshalb nicht ans Tageslicht, weil maßgebliche Kreise über einen Millionen-Etat für Werbekampagnen in sämtlichen Medien und teure Marketingstrategien verfügen.

Psychiater haben Abermillionen von Dollars verdient, indem sie diese Medikamente verschrieben und dann die Probleme behandelt haben, die sie durch ihre eigenen Verschreibungen erst geschaffen hatten.

Wir kennen heute “Emotionale Freiheit Technik”(EFT) “Meridian Energiefeld Technik”(MET), inklusive der “Psychologischen Kinesiologie” (PK) von Klinghardt, welche sich ähneln und die ich für die wichtigsten, sowie am besten funktionierenden Mental Techniken halte. Die übrigens jeder selbst erlernen kann, und anwenden.

Ich halte aber auch die “Kahuna Lehren” und deren Verfahren für gut, wie etwa die “Dynamind Technik” ..

image<- Quelle:

Gefolgt von NLP, Neurolinguistisches Programmieren und vielen anderen, auch esoterischen Techniken, die jedoch einen wesentlichen Fehler enthalten, wie einige meinen.

Überall dort, wo einem gesagt und erzählt wird, man würde all seiner Probleme und inneren Dämonen entledigt werden, einfach, indem man sie “löscht”, sind leider alte und als überholt geltende Konzepte.

Es kann nicht funktionieren, wie uns sogleich klar wird, wenn wir erkennen, daß eine Blockade, oder welche mentale, aber auch emotionale Schwierigkeit auch immer, wenn sie “gelöscht” (was auch im NLP, aber auch in Hubbards Techniken vorkommt) wird, letztlich nur abgetrennt wird und unterdrückt, noch tiefer ins Unterbewusstsein verschoben wird.

Es mag eine Zeitlang, vielleicht sogar recht lange funktionieren, aber letztlich wird sie sich wieder “melden” und einem das Leben “erschweren”.

Denn, wie heute immer bekannter wird und die wirklich guten Heil Techniken berücksichtigen, bleibt die emotionale Ladung erhalten, solange, bis wir uns dazu bequemen, sie “ohne wenn und aber” anzusehen und anzunehmen. Und loslassen – was in letzter Konsequenz anerkennen ist – integriert jene unschönen, bis traumatischen Erlebnisse in unserer Psyche.

Produkt-Information   Quelle:- >

Beispielsweise Luis Angel Diaz, ein in Argentinien geborener und in den USA lebender Heiler, dessen Buch “Das intelligente Bewusstsein der Zellen”, welches ich grade gelesen habe, entdeckte den SCHMERZKÖRPER, den jeder Mensch hat und in dem aller Schmerz gespeichert ist. Wilhelm Reich war da zwar früher, aber immerhin und er entdeckte ihn an sich selbst ,, (DAS sind wirkliche Pioniere)

Luis Angel Diaz unterscheidet echten Schmerz und “eingebildeten, imaginären” Schmerz, was nichtsdestotrotz Schmerz ist für den Betroffenen:

Und wie Hubbard, lokalisierte Diaz den imaginären Schmerz im VERSTAND, er meint damit jenen Teil des Geistes, der rationalisiert, urteilt und nach einem Glaubenssytem bewertet, in “gut”, oder “schlecht”, etc. nun ja, auch nicht unbekannt, nicht wahr?

Sein Ursprung  liegt im Verstand, wird direkt in den Körper weitergeleitet und verursacht Probleme und Krankheit, weil er nicht beachtet und/oder verarbeitet wird, daher stagniert er, bzw. seine ENERGIE, daß was Hubbard LADUNG nannte.

Den ECHTEN Schmerz, laut Diaz, gibt es als eine körperliche, psychisch-emotionale und energetische “Variante”. Er ist die Reaktion unseres Gehirns auf elektr.-chemische, neurale- hormonelle Veränderung im Bereich einer WUNDE. Den körperlichen müssen wir nicht anzweifeln, den kennen alle – wenn wir uns irgendwo z. Bsp. den Fuß anschlagen, dasselbe Phänomen tritt aber auch beim Verlust eines sehr geliebten Menschen auf. Diese Verbindungen mögen “nur” geistig, emotional gewesen sein, sind aber ebenso real im neuronalen Gedächtnis abgespeichert.

image<- Quelle:

Wer solchen enormen Schmerz schon erlebt hat, der wundert sich nicht, wenn er hört, daß ihn manche als “schwarzes Loch”, im Magen oder sonst wo beschreiben, oder daß ein Gefühl, wie der Verlust eines Armes damit einhergeht. Ich habe selbst etwas derartiges erlebt und es hat gute 2 Jahre gedauert, bis es zu bewältigen war.

Es scheint unsere gesellschaftlich typische Reaktion zu sein, Schmerz zu verdrängen, ihn nicht spüren zu wollen, abzuwehren und zu leugnen, aber genau dies VERSTÄRKT ihn. WIDERSTAND ist kontraproduktiv ..

Gemeinhin sind die gespeicherten Energien, stets eine Mischung zwischen echten und imaginären Schmerz. Da wir kulturell erzogen werden, Schmerz abzulehnen, speichert unser Körper ihn und hebt ihn sozusagen für uns auf, bis wir soweit sind ihn zu konfrontieren. Klarerweise kann so ein wahrer “Teufelskreis” von permanentem Schmerz und seiner Verweigerung entstehen ..

Laut Diaz benötigt Schmerz RAUM, seine Anerkennung und er möchte gespürt werden. Auf diese Weise, so erkannte Diaz, kann die stagnierte Energie sich wieder bewegen, und nachdem sie ihre Aufgabe für UNS erfüllt hat, endlich wandeln und auflösen kann. Das klingt logisch, doch nicht jeder ist dazu in der Lage, dies für sich zuzulassen ..

image   Quelle:- >

Diaz bringt seine Klienten dazu, ihre unangenehmen Gefühle rauszulassen, sie regelrecht zu übertreiben, um sie somit zu erleben und dann “loszulassen” ..

Ich persönlich favorisiere dennoch, lieber Techniken wie EFT, auch bekannt als “Klopftechniken”, welche 12 Punkte an verschiedenen Stellen des Körpers stimulieren.

Es ist meines Erachtens die vielleicht eleganteste Methode überhaupt – und natürlich, man muss auch hier aus der VERWEIGERUNG kommen – anerkennen, indem GLEICHZEITIG, während man “klopft”, sich   innerlich auf jenes Problem, oder die blockierende Emotion ausrichtet und konzentriert. Dies geschieht durch daß aussprechen von bestimmten Sätzen, welche sich auf die Emotion oder einen Aspekt davon beziehen und diese treffend beschreiben. Das zu spürende Problem/Emotion sollte dabei auf einer Skala von 1-9 benannt werden ..

Es ist ein immenser Vorteil, daß im Gegensatz zu vielen der älteren Therapieformen, keine Ursachenanalyse betrieben werden muss. Im Mittelpunkt steht das ‘gestörte’ Energiesystem, die abgespeicherte Energie. Das Klopfen harmonisiert den Energiefluss in den Meridianen, wodurch die negative, schmerzende Emotion sich auflöst und damit  – “ADIOS und schreib bloß nicht” – verschwindet.

Laut seinem Entdecker und Entwickler, Gary Graig ist EFT  eine –

sanfte
- schmerzlose
(kein Wiederdurchleben traumatischer Ereignisse)
- nebenwirkungsfreie
- schnelle
- einfache
- für jeden leicht erlernbare

Selbsthilfe-Methode, um belastende negative Gefühle ein für alle mal zu überwinden.

Es gibt viele Fälle, da beseitigt ein kurze Anwendung (wenige Minuten) eine lebenslange Phobie oder Depression. Bei manchen Ereignissen und belastenden Emotionen, handelt es sich dagegen um eine ganze Kette von Einzelgefühlen (Wut, Angst, Scham, Schuldgefühle ..), die auch einzeln bearbeitet werden müssen.

Aber daß kann man nur empfehlen, denn FREIHEIT wartet ..

Es ist so gut wie unmöglich, sich all diesen Vorgängen um Hubbard, oder dem Dianetik Verfahren unvoreingenommen zu nähern, ist mir bewusst. Sieht man im Internet nach, weiß jeder eine andere negative Geschichte über Hubbard, manche jedoch, verharren in einer “blumigen Version” über seine Person – ich denke, in der Mitte dürften wir fündig werden. Und es ist, wie schon erwähnt, gottlob nicht mehr nötig, sich damit auseinanderzusetzen. Ganz offensichtlich ist dieses Verfahren heute ein Anachronismus  und entspricht nicht mehr dem psychologischen Zeitgeist und den bekannten, wunderbar funktionierenden Heiltechniken.

image<- Quelle:

Zu bedenken möchte ich abschließend noch geben, WENN Hubbard so ein Scharlatan, so ein Bauernfänger gewesen ist, wie überall behauptet wird – WIESO dann, bemühte sich die die “Globale Elite” über ihre Schergen so sehr, sein “Kind”, die Scientology in die Hände zu bekommen? Der Punkt ist – und dies ist meine persönlich favorisierte Ansicht,

Hubbard ist durch seine Rückführungen, zu dem selben Ergebnis wie einige Schriftsteller später, gekommen: Jahwe-El Schaddai, der alttestamentarische Gott, sei höchstwahrscheinlich ein Außerirdischer (oder zumindest eine fleischliche Gestalt, die mit einer Untertasse herumflog,  und der einen Vertrag mit den Hebräern gemacht hat, der auch bekannt ist als “Hebräische Blutbund”. Man kann das nachlesen, entweder im Pentateuch, dem hebräischen A.T, oder in vielen anderen Schriften ..

Die soeben erwähnte Geschichte wurde den Mitgliedern vom Grad OT 3 ab, in deren Hierarchie gelehrt (natürlich viel detaillierter) und es sollte nicht lange dauern, bis die Elite mitkriegte was da lief.

Unter der Operation "Renroad" wurden Zweige der “Kirche” gegeneinander ausgespielt und Hubbard immer weiter aus seiner Position gedrängt. Und 1981 soll dann, nach Aussage von L. Kin, der jüdisch-kanadische Geschäftsmann Bronfman, der wahrscheinlich der größte Whiskey-und damals Waffenproduzent der Welt ist (Sitz in Kanada), die Church of Scientology weltweit aufgekauft haben. Daraufhin kam es 1981 zur ersten Massenaustrittswelle ..

image   Quelle: –>

Im Februar 1980 ging Ron Hubbard in den Untergrund, gesucht vom FBI und CIA. Danach war die einzige Verbindung zwischen Hubbard und alle Scientologen durch – Pat Broeker und David Miscavige. Und, es sollte der einzige Weg für jeden anderen Scientologen sein, eine Mitteilung an Ron Hubbard zu bringen, über David Miscavige ..

.. und wie schon erwähnt, wird die Scientology heute durch David Miscagive, wie man inzwischen weiß, einem CIA Mann geleitet.

Der einst grade zwanzigjährige Miscavige hat im Juni 1981, die Kontrolle über die Scientology Kirche an sich gerissen.

Quellennachweise:

http://www.freezone.de/german/d_tt_02.htm

http://www.freezone.de/german/cbr/sector9/d_s9_toc.htm

http://www.crossroad.to/Excerpts/chronologies/mind-control.htm

http://german.purification.org/9-purif.htm

www.rockrebell.de/wp-content/uploads/2010/11/YODAInside.pdf

http://www.alternativeheilmethoden.com/wp-content/uploads/das-huna-geheimnis.pdf

http://www.eft-online.de/html/eft_klopfakupressur.html

http://www.ausgezweifelt.at/psychokinesiologie/psychokinesiologie.html

——————————————————————————————————————–

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail


Einsortiert unter:Nachdenkliches Tagged: engramme, gauner, lebemann;, ron l. hubbard, scientology, thetane, wissen, wissenschaft

wallpaper-1019588
Tag der Zartbitterschokolade mit Mandeln – der amerikanische National Bittersweet Chocolate with Almonds Day
wallpaper-1019588
Steins;Gate ab sofort bei Netflix!
wallpaper-1019588
Blackmore Wagyu Sirloin, Zwiebel, Kartoffel und Liebstöckel
wallpaper-1019588
Maisterei die Backmanufaktur für glutenfreie Ernährung – neues Logo – neuer Slogan – neue Produkte
wallpaper-1019588
Altstadt Abendblau Istanbul
wallpaper-1019588
Endlich 6- Unsere Pokemon Party Tipps
wallpaper-1019588
Sommer Make-up
wallpaper-1019588
#221 Bücherregal - In all den Jahren