Hefepfannkuchen

Hefepfannkuchen
Es ist ja kein Geheimnis, dass selbst wir Foodblogger uns gegenseitig inspirieren und Rezepte von anderen Blogs auf unsere To-bake Liste wandern, um sie dann nachzubacken oder nachzukochen. Das müssen nicht immer Kochzeitschriften oder Kochbücher sein, denn es gibt so viele tolle Rezepte auf anderen Blogs, so wie dieses Rezept von Hefepfannkuchen, das ich bei penneimtopf gefunden habe. Wobei gefunden kann man nicht sagen, da ich viele Foodblogs via Bloglovin verfolge und mir dort jeden Tag die neuesten Beiträge angezeigt werden. Ein hoch auf Bloglovin, der mir hilft, den Überblick zu bewahren, sonst wäre das alles Chaos pur. Wenn ihr <hier> könnt ihr mich übrigens via Bloglovin verfolgen. Wow, ich sehe gerade, dass mir nur mehr ein Follower auf die 500 fehlen. Ich bin grad über die Zahl ein wenig geplättet. Wer wird das sein?
Hefepfannkuchen
Hefepfannkuchen Hefepfannkuchen

Zutaten für 2 Portionen Zubereitung


100 ml Milch
30 g Butter
250 g Mehl
2 Eier
70 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 P. Trockenhefe
Marmelade
Milch und Butter in einer feuerfesten Form in der Mikrowelle in 10 Sekunden-Schritten schmelzen.
Mehl, Eier, Zucker, Vanillezucker und Trockenhefe vermischen und die Butter-Milch Mischung zufügen. Alles nun zu einem glatten Teig verarbeite und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.
Anschließend aus dem Teig esslöffelweise in einer Pfanne mit etwas Öl Pfannkuchen herausbacken.
Zu den fertigen Pfannkuchen wame Marmelade servieren. Hierfür die Marmelade in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen.


/// bloglovin /// facebook /// Instagram ///

wallpaper-1019588
Wo Long: Fallen Dynasty nur ein Schwierigkeitsgrad – Director spricht über Herausforderungen im Spiel
wallpaper-1019588
Call of Duty Modern Warfare 2 Multiplayer mit KI-Gegnern und KI-Mitspielern – wo sie zu finden sind
wallpaper-1019588
Resident Evil 4 Remake kommt es doch noch auf Xbox One?
wallpaper-1019588
YouTube bald noch mehr Werbeanzeigen bei kostenlosen Nutzern