Hefebrötchen mit Dulce de leche

Hefebrötchen mit Dulce de leche
Falls ihr mal etwas andere Brötchen backen wollt, ich hätte da ein tolles Rezept für euch! Geht zum Frühstück, Brunch oder auch nachmittags zum Kaffeeklatsch.
Zu Weihnachten letztes Jahr habe ich ein Abo der Zeitschrift "Einfach Hausgemacht" geschenkt bekommen...und jetzt endlich auch etwas daraus nachgemacht.
Ich lese die Zeitschrift echt gerne und finde die Tipps und Rezepte immer wieder toll. In der aktuellen Ausgabe gibt es eine große Auswahl an  schönen Heferezepten.
Früher stand ich mit frischer Hefe irgendwie auf Kriegsfuß. Ich hatte immer Schiss, dass diese launige frische Hefe nicht aufgeht.
Vor einiger Zeit habe ich mich einfach mal getraut und es hat direkt super funktioniert. Wichtig ist meiner Meinung nach, dass alle Zutaten ungefähr Zimmertemperatur haben.
Seit dem backe ich immer wieder gerne mit Hefe und probiere neue Rezepte aus.
Wie so oft habe ich meine eigene Kreation der Hefebrötchen entwickelt, denn im Heft werden sie mit Marmelade in der Tasse gebacken.
Meine Brötchen habe ich mit Dulce de Leche gefüllt und in der Muffinform gebacken.
Hefebrötchen mit Dulce de leche
Hefebrötchen mit Dulce de Leche
für etwa 12 Stück
Hefeteig:
750 g Mehl
75 g Zucker
1/2 TL Salz
350 ml Milch
30 g frische Hefe
75 g zimmerwarme Butter
Füllung:
75 g zimmerwarme Butter
4 EL Dulce de Leche Creme (funktioniet auch mit "Milchmädchen" gezuckerte Kondensmilch. Die Konservendose muss allerdings erst etwa 2 Stunden im Wasserbad köcheln)
1. Das Mehl mit Zucker und Salz in einer Rührschüssel mischen. In der Mitte eine Vertiefung bilden und die Hefe dort hineinbröseln.
2. Die Milch etwas erwärmen und auf die Hefe gießen und gut miteinander verrühren.
3. Die zimmerwarme Butter in kleinen Stückchen auf dem Mehlrand verteilen und alle Zutaten gut verkneten.
4. Den Teig zu einem geschmeidigen und glatten Teig verkneten. Dann in der Schüssel, abgedeckt mit einem Tuch, 60 Minuten gehen lassen.
5. Nachdem der Teig aufgegangen ist, wird er nochmal durchgeknetet und dann zu einem Rechteck, von etwa 20 x 75 cm ausgerollt.
6. Die Muffinform einfetten und mit Mehl bestäuben.
7. Als nächstes die Teigplatte mit der weichen Butter bestreichen und dann die Dulce de Leche darauf verteilen und glattstreichen.
8. Jetzt die obere und die untere Längsseite bis zur Mitte einschlagen und leicht andrücken.
9. Die Teigplatte in etwa 5 cm dicke Streifen schneiden und wie ein W zusammenfalten.
10. Jetzt brauchen die Brötchen nochmal eine 30 minütige Ruhepause. Am besten abgedeckt an einem warmen Ort.
11. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-und Unterhitze) vorheizen. Backzeit der Brötchen ist etwa 20-25 Minuten.
Nach dem Backen können die Brötchen noch mit etwas Puderzucker bestäubt werden.
Ich habe die Brötchen sowohl mit Dulce de Leche als auch mit Marmelade gebacken. Mein Favorit sind ganz klar die Brötchen mit Karamell-Füllung! :-)
Hefebrötchen mit Dulce de leche
Wie sind denn eure Erfahrungen mit Hefe? Backt ihr gerne damit oder lieber nicht?
Habt einen schönen sonnigen Tag! ♥♥

wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F