Hefe-Zimtschnecken vegan (laktosefrei, eifrei) & fructosearm

Hefe-Zimtschnecken vegan (laktosefrei, eifrei) & fructosearm Druckerfreundlich oder PDF

Diese Zimtschnecken werden mit Weizenmehl und Hefe gebacken und sind wie immer laktosefrei, eifrei & fructosearm. Dieses Rezept habe ich schon lange und mache ich diese Variante immer wieder gerne wenn Besuch kommt. Vor allem sind sie eine gute Alternative für alle die Weizenmehl essen drüfen, jedoch auf Milch, Eier und Zucker verzichten müssen.

Mengenangaben reichen für 2 Backbleche.

ZUTATEN TEIG:

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 TL Zimt oder Vanille gemahlen
  • eine Prise Salz
  • 80 g Traubenzucker
  • 60 g weiche Pflanzenmargarine vegan (zB Alsan)
  • 250-260 ml lauwarme Reismilch oder andere Pflanzenmilch
  • 1 Packung Trockenhefe

SONSTIGES:

  • Weizenmehl zum Ausrollen
  • Wasser zum Bestreichen

ZUTATEN FÜLLE:

  • 2 EL geschmolzene Pflanzenmargarine vegan (zum Bestreichen)
  • 80 g Traubenzucker
  • 4 TL Zimt (oder mehr je nach Geschmack)

ZUTATEN GLASUR:

  • 4 EL gehäuft, Traubenzucker
  • 4 EL Reismilch oder andere Pflanzenmilch, Wasser

Zubereitung

In einer Rührschüssel Weizenmehl, Zimt, Salz und Traubenzucker vermengen. Die Reismilch erwärmen, darin die Trockenhefe auflösen und für ein paar Minuten aktivieren lassen. Sodann die weiche Margarine in kleinen Stücken sowie langsam die Reismilch-Hefe-Mischung hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Fülle vorbereiten – die Margarine schmelzen und den Traubenzucker mit dem Zimt vermischen. Danach den Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Oberfläche zu einem Rechteck ausrollen. Mit geschmolzener Pflanzenmargarine bestreichen und die Zimt-Zucker-Mischung gleichmäßig darauf verteilen. Den Teig vorsichtig einrollen – als Hilfe kann man dazu eine Teigkarte nehmen – und in 2 cm dicke Stücke schneiden. Die Teigstücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für weitere 30 Minuten rasten und gehen lassen – zwischen den Zimtschnecken Abstand lassen, da sie nochmals aufgehen.

Vor dem Backen die Zimtschnecken mit etwas Wasser bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 15-20 Minuten backen. Nach dem Backen die Zimtrollen abkühlen lassen und mit der Traubenzucker-Glasur bestreichen. Da die Traubenzucker-Glasur nicht richtig fest wird, empfehle ich diese erst kurz vor dem Servieren darüber zu verteilen.

  • Backtemperatur: 180° C Ober- & Unterhitze
  • Backzeit: 15-20 Minuten
  • Dieses Rezept ist: Laktosefrei - Caseinfrei - Ohne Milch - Sojafrei - Ohne Ei/Eifrei - Nussfrei - Fructosearm - Zuckerfrei - Vegan - Vegetarisch

Tipps

  • Diese klassischen Zimtschnecken können ganz leicht abgewandelt werden indem man einfach die Fülle ändert – zB anstelle von Zimt diese mit Nüssen (sofern diese vertragen werden) oder Mandeln und Marmelade befüllen.

 

Hefe-Zimtschnecken vegan (laktosefrei, eifrei) & fructosearm

Hefe-Zimtschnecken vegan (laktosefrei, eifrei) & fructosearm

Hefe-Zimtschnecken vegan (laktosefrei, eifrei) & fructosearm

Hefe-Zimtschnecken vegan (laktosefrei, eifrei) & fructosearm

Hefe-Zimtschnecken vegan (laktosefrei, eifrei) & fructosearm

 


wallpaper-1019588
Bresse Perlhuhn mit Spargel, die Vorspeise
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Keine Zustimmung zur Betriebsstilllegung bei Air Berlin
wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Produkte bei Kaufland von K-free
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Musikvideo: Oehl – Neue Wildnis
wallpaper-1019588
Unser Lieblingsrezept im Herbst - Möhre-Walnuss-Torte mit Frischkäse-Topping
wallpaper-1019588
Bodek Janke – Eye of the Tiger (Video)
wallpaper-1019588
Chlöe Howl: Restart