Haushaltshelfer in der Küche – ich rüste auf!

Mittlerweile wißt ihr sicher, dass ich gerne koche. Wichtig ist mir, dass immer etwas Leckeres auf den Tisch kommt. Auch gesund soll es natürlich sein, deshalb sind Obst und Gemüse von unserem Speiseplan nicht wegzudenken. Ich lege sehr viel Wert auf gemeinsame Mahlzeiten, auch wenn das leider nicht immer möglich ist. Doch in der Regel schaffen wir es, zumindest einmal am Tag, zusammen zu essen.

IMG_3597<3"><3"><3" class="aligncenter size-full wp-image-6588" data-recalc-dims="1" />

Da ist natürlich auch immer Vorbereitung nötig. Und damit es schneller geht, habe ich natürlich einige kleine Helferlein in meiner Küche. Meine geliebte Kitchen Aid zum Beispiel nimmt mir schon viel Arbeit ab und auch meinen Pürierstab möchte ich nicht missen. Allerdings denke ich im Moment darüber nach, mir einige neue Küchengeräte zuzulegen um noch effizienter arbeiten zu können.

Bis jetzt habe ich beispielsweise keinen Allesschneider. Nun habe ich bei Otto einen Allesschneider von Siemens gesehen, den ich unbedingt haben möchte! Mit diesem kann man nämlich nicht nur Brot, sondern auch Wurst und Käse schneiden. Angeblich sogar Gemüse!  Die Maschine lässt sich zusammenklappen und so auch in unserer schon recht vollgestellten Haushaltshelfer in der Küche – ich rüste auf!Küche prima verstauen. Diesen praktischen Haushaltshelfer von OTTO  MUSS ich unbedingt haben Haushaltshelfer in der Küche – ich rüste auf!.

Ebenfalls überlege ich unsere Küchenwaage auszurangieren. Es nervt mich einfach, dass sie keine digitale Anzeige hat. Mir ist das oft zu ungenau. Eine praktische Alternative wäre zum Beispiel diese Küchenwaage von Beurer.  Da ich sehr gerne backe, würde sich das echt rentieren. Die Waage hat sogar ein beleuchtetes Display!

IMG_5941 1

Was ich mir allerdings gestern schon geleistet habe, ist eine elektrische Zitruspresse. Ich hatte einfach keine Lust mehr, mich mit unserer “Mini” Zitronenpresse abzumühen Haushaltshelfer in der Küche – ich rüste auf!.

So, und nun noch zu einem Gerät, dass sich der Räuber wünscht. Bei einem Freund hat er Sandwiches gegessen und war ganz begeistert. Die Familie hat sie in einem Sandwichmaker gemacht. Kennt ihr dieses Gerät? Jeder darf seine Toasts nach Belieben selbst belegen. Die Auswahl an möglichen Zutaten ist riesig: Schinken, Salami, Käse, Champignons, Tomaten, Ananas, Thunfisch, Zwiebeln und mehr.  In nur wenigen Minuten entstehen vier diagonal geteilte Sandwiches – ohne festzukleben. Ganz viele Ideen für leckere Sandwiches gibt es zum Beispiel bei chefkoch.de. Ich bin allerdings noch am überlegen, ob wir uns tatsächlich einen Sandwichmaker anschaffen. Meiner Erfahrung nach sind das Geräte, die man anfangs oft benutzt und die aber langfristig nur Platz im Küchenschrank wegnehmen. Mit unserem Waffeleisen ist es nämlich genau so…
Im Moment möchte ich erst einmal die Geräte anschaffen, die mir eine echte Arbeitserleichterung bieten.

Erzählt mal! Was sind eure liebsten Helferlein in der Küche?


wallpaper-1019588
Olivenbaum Steckbrief
wallpaper-1019588
Weide Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Manifest Destiny [2]
wallpaper-1019588
[Manga] Shy [3]