Hausbergwanderung im Schnee

Ich weiß nicht, ob man es wirklich als Wanderung bezeichnen kann, denn ich benötige für die Strecke weniger als eine Stunde - aber wir gehen auch wirklich sehr schnell. Normalerweise wird für diese Strecke ca. 2 Stunden Gehzeit berechnet. Gestern haben Samy und ich also wieder unsere Hausbergwanderung im Schnee gemacht und wie meine Strecke aussieht, möchte ich euch in diesem Artikel gerne zeigen.

Der flotte Spaziergang/Wanderung findet in Leibnitz - Südsteiermark statt und startet bei der GKK, geht durch die Au am Wasser vorbei in Richtung städtisches Bad (immer links halten). Am Bad angekommen überqueren wir die Sulm-Brücke und gehen den Pfad zum Seggauberg hinauf.

Hausbergwanderung im Schnee Hausbergwanderung im Schnee

An der Kapelle angekommen muss man eine Straße überqueren und kann direkt durch den Wald einen weiteren Trampelpfad spazieren, der am hinteren Ende vom Schloss Seggau endet. Derzeit liegt viel Schnee (hier wird kein Schnee geräumt) und man sollte schon rutschfestes Schuhwerk tragen, damit man das „steile" Waldstück durchqueren kann.

Vom Schloss aus hat man eine super Aussicht auf den Kogelberg - wo man bei klarer Sicht auch die Aussichtswarte sehen kann. Gestern war es um diese Zeit noch sehr trüb und man kann nur sehr schwer die Warte erkennen..

Hausbergwanderung im Schnee Hausbergwanderung im Schnee

Ich liebe diese Strecke und versuche so oft wie nur möglich diese Route zu gehen, denn es entspannt mich einfach - ich kann mich sammeln, meine Gedanken ordnen und die Ruhe genießen.

PS: Hausberg - weil es der kleine Berg in meiner Stadt ist...

Nun befindet sich auf der rechten Seite ein weiteres Waldstück - der Frauenweg. Auch dieser Weg ist im Winter nicht geräumt - es liegt viel Schnee und ist teilweise sehr rutschig.

Hausbergwanderung im Schnee

Am Ende vom Frauenweg kann man nun zwei Wege wählen - der rechte Weg (beim Pferdehof vorbei) ist kürzer, der linke Weg ist um 10 bis 15 Minuten länger.

Ich gehe meist den längeren Weg in Richtung Grottenhof, am großen Rad vorbei, über die Eisenbrücke und durch die Au wieder zurück zur GKK.

Auf dem Weg hat man die Möglichkeit beim Schloss Seggau, beim Das Anna oder direkt beim Grottenhof eine Rast mit Getränken und Speisen einzulegen.

Wer seine Wanderroute verlängern möchte, der kann direkt neben dem Grottenhof auf den Kogelberg spazieren und zur Kreuzkogelwarte wandern. Am Kogelberg gibt es auch zwei weitere Einkehrmöglichkeiten mit tollem Essen, Wein und einer wunderbaren Aussicht - Kogel 3 + Winzerhaus.

Die gesamte Strecke ist mit Hund machbar und auch für kleinere Kinder und ältere Personen geeignet - mit dem passenden Schuhwerk.

Hausbergwanderung im Schnee Hausbergwanderung im Schnee

Wünsche euch viel Spaß mit meiner „kleinen Wanderroute" und einen wunderbaren (frostigen) Tag.

Eure Nina


wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
Großglockner to go
wallpaper-1019588
NEWS: Kimbra kommt für zwei Konzerte nach Deutschland
wallpaper-1019588
Job der Woche: InnoGames sucht Game-Designer in Hamburg
wallpaper-1019588
Gültiges Erkennen
wallpaper-1019588
Made in Germany – Boogie, Jazz, Funk, Rap, Fusion, Disco, Electro & soulful Grooves MIX (1980-1987)
wallpaper-1019588
Spaziergang durch den Oktober-Garten
wallpaper-1019588
Wie du trotz harter Mittagssonne tolle Bilder machen kannst