Hartz-IV News: Öffentliche Anhörung zur Petition von Inge Hannemann – und mehr

fotomontage Gegen Hartz IV

1. Datensammelwut der Jobcenter

Die Datensammelwut des Kommunalen Centrums für Arbeit (KCA), dem Jobcenter des Main-Kinzig-Kreises, kennt keine Grenzen mehr. Dieser Tage erhielten viele Kunden des kommunalen Jobcenters Schreiben vom Kreis, in dem den Hartz IV Leistungsberechtigten mit Kürzung ihres Arbeitslosengeldes II gedroht wird, wenn sie nicht innerhalb einer bestimmten Frist einen Fragebogen ausgefüllt hätten… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-datensammelwut-der-jobcenter-90016018.php


2. Studie: 39 Prozent der Alleinerziehenden sind auf Hartz IV angewiesen

Alleinerziehende erhalten in Deutschland wenig Unterstützung vom Staat. Einerseits sind sie steuerlich benachteiligt, andererseits ist das Unterhaltsrecht in den vergangenen zehn Jahren verschärft worden – zu Ungunsten des alleinerziehenden Elternteils. Einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge sind 39 Prozent der Alleinerziehenden auf Hartz IV angewiesen, bei den Paar-Familien sind es nur sieben Prozent und damit fünfmal weniger… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/alleinerziehende-vielfach-auf-hartz-iv-angewiesen-90016016.php

hier ein besonders trauriges Beispiel der willkür
HARTZ IV SANKTIONEN – MUTTER UND KIND TOT
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/mutter-kind-durch-hartz-iv-sanktionen-gestorben-4244.php 

3. Sanktionen gegen Hartz IV-Bezieher erreichen Rekordniveau

Die Jobcenter haben im vergangenen Jahr erneut rund eine Million Sanktionen gegen Hartz IV-Bezieher verhängt. Das belegen die internen Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA), die der Redaktion vorliegen. Bis Ende November wurden demnach bereits 918.244 Leistungskürzungen gegen Erwerbslose veranlasst… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/immer-mehr-hartz-iv-sanktionen-90016015.php


4. Mehr als 15 Blind-Bewerbungen sind unzulässig

Meist wird in den Eingliederungsvereinbarungen eine bestimmte Anzahl von Bewerbungen festgelegt, die der Hartz IV-Bezieher monatlich schreiben und nachweisen muss. Für schriftliche Bewerbungen kann er sich die Bewerbungskosten in Form einer Pauschale vom Jobcenter erstatten lassen. Immer wieder kommt es dabei zu hanebüchenen Forderungen hinsichtlicher der Zahl der Bewerbungen. Mit Beschluss vom 9. Dezember 2013 erklärte das Sozialgericht Berlin (SG) nun die Anzahl von mehr als 15 aussichtslosen Blindbewerbungen für unzulässig… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/mehr-als-15-blindbewerbungen-sind-unzulaessig-90016014.php


5. Öffentliche Anhörung zur Petition „Abschaffung der Sanktionen im SGB II und Leistungseinschränkungen im SGB XII” findet am 17. März im Bundestag statt
Über 90.000 Menschen unterstützen die Petition von Inge Hannemann zur Abschaffung der Sanktionen bei Hartz IV mit ihrer Unterschrift. Am 17. März findet nun eine öffentliche Anhörung im Deutschen Bundestag statt, bei der die Petenten ihr Anliegen vortragen können… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/anhoerung-zur-petition-gegen-hartz-iv-sanktionen-90016013.php

Event Öffentliche Anhörung zur Bundestagspetition Abschaffung der Sanktionen bei Hartz IV und Grundsicherung

und und http://www.katja-kipping.de/de/article/777.öffentliche-anhörung-zum-thema-hartz-iv-sanktionen.html


6. Mieterbund fordert Mietpreisbremse: Neue Mieten sind bis 36 Prozent höher als Bestandsmieten
Die Differenz zwischen Bestandsmieten und Wiedervermietungsmieten wird immer größer. In einigen Großstädten liegen neue Mieten bis zu 36 Prozent über den alten. Das ergab eine Auswertung des Deutschen Mieterbundes (DMB), der dafür Daten des Hamburger Instituts F+B herangezogen hat. Die von der Bundesregierung angekündigte Mietpreisbremse müsse schnellstmöglich umgesetzt werden, fordert deshalb Lukas Siebenkotten, Direktor des DMB… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/mieten-in-grostaedten-werden-unerschwinglich-90016011.php


– Tipps —

Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info/

Fan werden von Gegen Hartz: http://www.facebook.com/gegenhartz

Mehr Urteile, Ratgeber und News: http://www.gegen-hartz.de/

Fotomontage Gegen Hartz IV

— Tipps —

===================================================

Informationen zum Thema

Erwerbslose schneidet sich aus Protest die Haare ab  

Am 7.3.2014 habe ich mir die Haare abrasiert und sie dem Jobcenter zukommen lassen, im Rahmen einer Kundgebung gegen Sanktionen.
Insbesondere ging es um den Sanktions-Overkill über 100%.
Ich selbst hatte im Januar diesen Jahres 150%, im Februar und März 110% Sanktion.
Soll ich dem Jobcenter noch Geld mitbringen?
Die wissen, daß ich kein Geld habe.
Unter dem Motto “Jobcenter frißt Erwerbslosen die Haare vom Kopf” habe ich diese dem Jobcenter gegeben.

YouTube Jobcenter Aktivistin

mehr http://www.neues-deutschland.de/artikel/926306.zu-ueber-100-prozent-sanktioniert.html

_

hartz-iv tötet

HARTZ-IV HUNGERTOD!_

Dossier: Arm und Reich – zb

Todesursache Armut

Mit niedrigem Einkommen steigen die Gesundheitsrisiken und sinkt die Lebenserwartung. Ein Kongreß macht das Problem öffentlich.

mehr http://www.jungewelt.de/bibliothek/dossier/31

Solidarität http://www.kassel-live.de/post/79549980586/demo-gegen-hartz-iv-vor-dem-rathaus-demonstrieren#.UyU7d2dOVLO
_
 
Epilog -
 
Hartz-IV News: Öffentliche Anhörung zur Petition von Inge Hannemann – und mehr
Zur Erinnerung an  die Opfer der Agenda 2010 blogbeiträge http://mantovan9.wordpress.com/?s=lebst+du+noch

Einsortiert unter:(A)soziales, AKTUELLES, Deutschland Tagged: Hartz IV-Sanktionen, HARTZ-IV NEWS, hartz-iv newsletter, PETITION

wallpaper-1019588
Olivenbaum Steckbrief
wallpaper-1019588
Weide Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Manifest Destiny [2]
wallpaper-1019588
[Manga] Shy [3]