Happy Ramadan in Pakistan (Der Islam gehört zu Deutschland? Schon wieder zwei tote Frauen...)

Das Video soll aus Pakistan stammen und Menschen zeigen, die von den islamischen Sittenwächtern brutal verprügelt werden, weil sie gegen das islamische Verbot des Essens und Trinkens tagsüber verstoßen haben sollen.
Das hat aber nichts mit dem Islam zu tun, Happy Ramadan ist schließlich - wie alles andere im Islam auch - freiwillig. Der Rest interpretiert das nur falsch. In böswilliger Absicht natürlich. Oder er ist einfach nur islamophob, also geisteskrank, von unbegründeter Angst und vom Wahn besessen, weil er nicht einsehen will, was die sog. moderaten Muslime (denn andere Muslime reden nicht von Freiwilligkeit), immer dann von sich geben, wenn es für sie unangenehm wird und es gilt, der endgültigen Etablierung des Islams hierzulande die Steine aus dem Weg zu räumen.
Kein ernst zu nehmender Mensch wird bestreiten, dass es nur eine Frage der Demographie und unserer Kampfbereitschaft ist, bis islamische Sittenwächter auch im Herzen Europas Prügelstrafen vollziehen. Wer Freiheit und Bürgerrechte für etwas Selbstverständliches hält, der wird beides verlieren. Ganz egal, ob er nun dumm, feige oder gleich beides ist.
Heute erfuhr man schon wieder von zwei toten Frauen. Die ethnische Herkunft der Täter muss man schon gar nicht mehr erwähnen; wir alle kennen sie zur Genüge. Und wir kennen auch deren Mittäter zur Genüge. Allesamt Fratzen, deren Anblick und Nähe ich nicht mehr zu ertragen bereit bin. Die Zeichen stehen längst schon auf Sturm...
Aber kein Problem, unser Professor wird es richten!!
Kürzlich traf ich in einer norddeutschen Stadt einen hirnamputierten Professor, der in seinem besch***** XYZ-Institut mit staatlichen Mitteln Workshops veranstaltet, mit dem hirnamputierten Ziel, Syrern, Afghanen und Pakistanis die Demokratie näher zu bringen.
Ich fragte ihn:
Warum veranstalten Sie solche Workshops nicht für Jugendliche, die angeblich rechtsradikale Tendenzen haben, damit diese für die Gemeinschaft zurückgewonnen werden können, ich verstehe nicht, warum Sie die Aufklärung nicht bei Menschen ansetzen, die immer hier leben und deren Sprache Sie verstehen, warum tun Sie das?
 
Warum veranstalten Sie solche Workshops nicht für Jugendliche, die angeblich rechtsradikale Tendenzen haben, damit diese für die Gemeinschaft zurückgewonnen werden können, ich verstehe nicht, warum Sie die Aufklärung nicht bei Menschen ansetzen, die immer hier leben und deren Sprache Sie verstehen, warum tun Sie das?
Er antwortete:
"Ich mache keinen Unterschied, denn alle Kulturen sind gleich" und ich antwortete "das Einzige, was gleich ist, ist oder sind die Arroganz, die Ignoranz und die Dämlichkeit solcher "Weltvolkserzieher" wie bei Ihnen. Er versprach mir, mich anzuzeigen. Ich warte!!!!!!!!!!!!!!!!!
Und während ich warte, zeige ich hier ein etwas älteres Video von jungen Menschen in Pakistan, die laut Videobeschreibung angeblich gewagt haben sollten, im Ramadan das Fasten zu brechen.Egal was der Grund ist, diese jungen Leute erfahren am eigenen Leib, dass Gewalt ein legitimes Mittel ist, das eigene Weltbild durchzusetzen. Sie setzen dieses Mittel bei der nächsten Gelegenheit ein, sobald sie sich in der Position des Stärkeren fühlen, sie setzen Gewalt gegen Schwächere, gegen Frauen und gegen Kinder ein, denn Gewalterfahrung ist zum einem Bestandteil ihrer vergifteten Seelen geworden.
Aber kein Problem, unser Professor wird es richten!!
Imad Karim, Bürgerrechtler und Ex-Muslim

wallpaper-1019588
[Comic] The Old Guard [2]
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Samsung Galaxy M32 erschienen
wallpaper-1019588
Bestes Hundefutter?
wallpaper-1019588
Welches Substrat eignet sich für welche Pflanze?