Hans Eisenmann Haus - Nationalpark Lusen (Kulturtipp)

Das Hans Eisenmann Haus im Nationalpark Lusen im Bayerischen Wald 

Hans Eisenmann Haus - Nationalpark Lusen (Kulturtipp)

Sonderausstellung für Heinz Theuerjahr

 Öffnungszeiten: 26. Dezember -  31. März täglich 9:30 - 17:00 Uhr   1. April - 3. November täglich 9 - 18 Uhr  4. November - 25. Dezember geschlossen Der Nationalpark Lusen ist ein Abschnitt des Nationalparks Bayerischer Wald, der an Tschechien grenzt. Das Besucherzentrum ist nach Dr. Hans Eisenmann benannt, ein früherer Staatsminister für Ernährung. 2010 wurde das Haus umgebaut und saniert. Der Rundgang beginnt mit der Ausstellung "Wege in die Natur", dieser Ausstellungsteil erzählt die Geschichte des Nationalparks Bayerischer Wald. Es gibt auch eine Infothek, an der man sich über Aktivitäten im Bayerischen Wald beraten lassen kann, eine Bibliothek und einen Ruhebereich mit vielen Sitzmöglichkeiten. Bei unserem Besuch gab es auch eine Sonderausstellung "Theuerjahrs Freunde stellen aus", die dem Künstler Heinz Theuerjahr gewidmet ist, auf dem ich bei einem folgenden Artikel genauer eingehen werde. Das Besucherzentrum ist interessant gestaltet, man kann sich super über den Bayerischen Wald und Freizeitangebote informieren, und bekommt auch noch kleinere Ausstellungen geboten. Gut gemacht!

wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Bella´s Life lebt wieder auf
wallpaper-1019588
Die Grubertaler – Voll Krass
wallpaper-1019588
Aus aktuellem Anlass wiedergelesen ...
wallpaper-1019588
Von Herzenswünschen und dunklen Seiten des Ichs: Anouks Spiel
wallpaper-1019588
Horror-basiertes taktisches Rollenspiel Dread Nautical kommt