Hamburger Adressbücher online – Zusatz

Ich habe ja bereits erwähnt, dass die Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek hat die Hamburger Adressbücher digitalisiert und online einsehbar gemacht.

Wer darin stöbert, kann überraschende Funde machen!

Neben den zu Hamburg gehörenden Orten Bergedorf und Ritzebüttel (heute Cuxhaven) findet man auch:
Lüneburg, Boitzenburg und Buxtehude (1807)
Lüneburg, Harburg, Buxtehude und Uelzen (1809)
Adressen Bremer Kaufleute, Harburg, Buxtehude und Lüneburg (1818)
Lüneburg und Buxtehude (1825)
Buxtehude, Harburg, Lüneburg, Glückstadt, Kiel, Rendsburg (1829)
Buxtehude, Elmshorn, Glückstadt, Harburg, Lüneburg, Neumünster, Rendsburg, Kiel (1830)
Buxtehude, Verden und Wilster (1835)
Lüneburg und Wittenberge (1842)
Flecken Wandsbek (1858)

Also einfach mal ein wenig stöbern, eventuell finden Sie ja auch das Adressbuch vom Wohnort Ihrer Vorfahren (wenn diese in oder um Hamburg) gewohnt haben.

In Hamburg sagt man Tschüss…

Also Tschüss für heute


wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Es war einmal: die DDR – ein statistischer Rückblick
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Bohren und Der Club Of Gore: Neue Duftmarke
wallpaper-1019588
[Rezension] "Atlas Obscura Kids Edition – Entdecke die 100 abenteuerlichsten Orte der Welt!", Dylan Thuras/Rosemary Mosco/Joy Ang (Loewe)
wallpaper-1019588
Von der Wuhlheide nach New York und das Fahrrad, daß nirgends hinfährt. Das lief im November 2019!
wallpaper-1019588
Abgeschobene Asylanten haben in Deutschland 6 Millionen Euro Schulden