Hamburg Games Conference 2017: The Power of Storytelling

Die Hamburg Games Conference steht vor der Tür! Bereits zum achten Mal lädt der interdisziplinäre Kongress zum fachlichen Austausch in die Bucerius Law School. Unter dem diesjährigen Oberthema „The Power of Storytelling" diskutieren am 4. April renommierte Experten aus der Spieleindustrie sowie der Medien- und Entertainment-Branche über die unterschiedlichen Aspekte des Geschichtenerzählens in der digitalen Welt sowie dessen Einsatz im Bereich Games. Erwartet werden über 300 Professionals aus der Gamesbranche sowie Medienschaffende und Studenten.

Von Apple und Steve Jobs über die Entwicklung der VR-Brille Oculus Rift dessen Kauf durch Facebook bin hin zur weltgrößten digitalen Vertriebsplattform Steam von Valve: Hinter jedem erfolgreichen Produkt, Unternehmen und Firmengründer verbirgt sich eine spannende Geschichte mit Höhen und Tiefen. Hochkarätige Experten werden das Thema „Storytelling" aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und an praxisnahen Beispielen in den Anwendungsbereichen Virtual Realität (VR), Gamification und eSport sowie bei der Adaption eines Buchbestsellers für ein Spiel oder in den Medien mit den Influencern aufzeigen.

Spannende Vortäge und Gesprächsrunden gibt es unter anderem von Nicolas Chibak (Co-Founder & CEO SpiceVR/Spherie), dem deutschen Gamification-Evangelist Roman Rackwitz (CEO Engaging Lab), Matthias Kempke (Creative Lead, Daedalic Entertainment), Arne Peters, Let's Player Peter Smit (CEO bei PietSmiet), Jochen Domenicus (Gründer und Geschäftsführer, Der Sendeplaner) und Tino Hahn (Head of Entertainment & Games, Ströer Interactive).

Auch diesmal gibt es natürlich wieder die Möglichkeit, neue Produkte, Spiele und VR-Technologie direkt vor Ort auf dem „ Playground" zu testen. Neben der VR-Drohne Spherie, präsentieren die Indie-Entwickler Threaks ihr Spiel „ Battle Planet" für die VR-Plattform Google Daydream und das Studententeam Supyrb von der HAW Hamburg das Spiel „ Marbloid ".

Im Anschluss an die Hamburg Games Conference um 18:30 Uhr öffnet der Gamecity Treff zum Netzwerken seine Tore. Der Eintritt ist frei, Getränke müssen selbst bezahlt werden. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten.

Weitere Infos zur Hamburg Games Conference am 4. April 2017, dem Programm und den Speakern gibt es auf der offiziellen Veranstaltungswebsite.

Kommentare

About the author

Hamburg Games Conference 2017: The Power of Storytelling

wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Relaxdays Wandbrunnen im Nostalgie Look
wallpaper-1019588
Viennale 2019 Programmvorschau
wallpaper-1019588
Geradschleifer Test 2019 | Vergleich der besten Geradschleifer
wallpaper-1019588
Gewichtiger Punkt des Marihuana-Anbau in Sencelles ausgehoben