Hamburg à la carte – die besten Hotels & Restaurants der hanseatischen Metropole

Sie lieben das hanseatische Understatement? Die dezente Klasse der Hanse-Metropole, die auf eine lange kulinarische Tradition zurückblicken kann? Sie mögen die friesische Zurückhaltung, die trotzdem sehr weltoffen ist?

Die Freie und Hansestadt Hamburg  verfügt über einen der größten Häfen der Welt. Dieser hat auf der einen Seite das Tor zur Welt aufgestoßen, auf der anderen auch sehr früh die Kulinarik beeinflusst.

Die alte Speicherstadt, der größte auf Eichenpfählen gegründete Lagerhauskomplex der Welt, lockt heute mit zahlreichen Museen. Früher stellte sie ein wahres Eldorado für jeden Feinschmecker da. Lagerten hier Gewürze aus aller Welt, beherbergte sie Kaffeeröstereien und hatte große Bedeutung als Teehandelsplatz. Gleichzeitig versinnbildlicht sie den Wandel der Zeit, der in Hamburg auf hanseatische, gelassene Art stattfindet. Diese Art der vornehmen Zurückhaltung zeigt sich auch an den renommierten Hotels der Stadt, die auf eine lange Tradition zurückblicken.

Diese stellt Ihnen die App Hamburg à la carte vor, sagt, wo Sie die besten Shopping-Möglichkeiten finden und entführt Sie anschließend in die Spitzengastronomie, um sich vom Einkaufsbummel zu entspannen.

Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, das seit über Jahren in bester Lage seine Gäste begrüßt, spiegelt auch heute noch die herausragende Tradition hanseatischer Gastfreundschaft wieder. Ebenso wie das 5-Sterne Hotel Atlantic Kempinski, das wie ein prächtiger Luxusliner an der Alster residiert und als Grandhotel für die Passagiere der Hamburg-Amerika-Linie erbaut wurde. Beide Häusern verbindet die Erstklassigkeit, der Luxus, der aber auf eine sehr dezent edle Art, eben in hanseatischer Zurückhaltung zum Ausdruck kommt und ohne ‘Gewaltprozesse’ in die Neuzeit transportiert wurde. In ganz besonderer Weise wird dieser Umbruch durch das vielbeachtete Lofthotel Gastwerk symbolisiert. Im Zusammenspiel aus alter Industriearchitektur und modernen Designelementen entstand ein einzigartiges Hotel.

Understatement propagiert auch das ‘Stoffkontor Jenny Brodersen’, die ihr Angebot mit schlicht, stilvoll und von bester Qualität definiert. In dieses Konzept passt ebenfalls der Kiton Flagshipstore ‘Ralph Ecks’, der edelste, von Spitzenschneidern aus Neapel, gefertigte modische Kostbarkeiten anbietet.

Doch Hamburg hat auch eine ‘derbe’ Seite, die alltäglich auf dem Fischmarkt von den Marktschreiern demonstriert wird.  Dieser dient längst nicht mehr rein als Einkaufsmöglichkeit für frischen Fisch, sondern hat mittlerweile Kultstatus erreicht. Er prägt genauso wie das Wahrzeichen Hamburgs, der Michel oder die ‘sündige Meile’ Reeperbahn mit der weltbekannten Davidwache  das Stadtbild.

Wieder feiner und edler geht es etwas außerhalb in dem, an der Elbe gelegenen Vorort Blankenese zu. Ehemals ein Fischerdorf, in dem Kapitäne und Lotsen ihren Lebensabend verbrachten, entwickelte es sich zu einem der begehrtesten und teuersten Wohnlagen Hamburgs. In einem der traditionsreichsten Ausflugslokale Blankeneses hat sich ein, für Hamburg typischer Wandel vollzogen und herausgekommen ist das Hotel und Restaurant Süllberg. Die Tradition bewahren und trotzdem mit neuem Konzept erfolgreich in die Zukunft gehen war die Grundidee von Karlheinz Hauser. Dass ihm diese Symbiose gelungen ist beweist er mit seinem Gourmetrestaurant ‘Seven Seas’, dass seit neuen Jahren einen Michelin-Stern hält. Glücklich schätzen kann sich der, der neben dieser Spitzenkulinarik von einem der besten Köche Europas, auch in einem der 10 wunderschönen, großzügigen Zimmer des Hotels nächtigen kann.

Hamburg hat nicht nur architektonisch viel zu bieten, es verfügt auch über schöne Parklandschaften. Stellvertretend sei hier der Jenischpark genannt, der an der Elbe gelegen mit seinem alten Baumbestand als einer der schönsten englischen Landschaftsgärten gilt. Neben der ehemaligen Privatvilla Jenisch befindet sich das sehr sehenswerte Ernst-Barlach-Museum. Es zeigt viele Werke des in Wedel geboren Künstlers und verlockt momentan durch die Emil-Nolde-Sonderausstellung zusätzlich zu einem Besuch. Ein weiteres ‘Highlight’ des Parks stellt das Landhaus Jenischpark da. In den unter Denkmalschutz stehenden 11 kleinen Häusern (60 Quadratmeter auf zwei Etagen) können Individualisten ihren ganz privaten, stilvollen Aufenthalt in Hamburg genießen.

Zurück in der Innenstadt gäbe es ja noch so viel zu berichten, doch alle diese Tipps und Adressen finden Sie in der App Hamburg à la carte. Wie in allen hier vorgestellten Apps aus dem Klocke Verlag, bietet auch diese Ausgabe ein exzellentes, handverlesenes Angebot an international renommierten Hotels sowie einer vielseitigen Gastronomieszene. Aber, und das kennzeichnet alle Apps aus, erhalten Sie auch manchen Geheimtipp, wie z. B. das Landhaus Jenischpark oder Shopping-Tipps, z. B. ganz maritim zum Lifestyle-Label Gaastra. Die Texte, von vielen erstklassigen Fotos veranschaulicht vermitteln einen ersten Eindruck, was Sie am jeweiligen Ziel erwartet. Damit Sie alle angegebenen Adressen finden, erhalten Sie unter Information alle Kontaktdaten, Links zu den Webseiten sowie eine Karte, die die Lage des Objekts anzeigt. Bei den vorgestellten Restaurants stehen zusätzlich online Original-Speisekarten zur Verfügung. Diese bieten einen Überblick über die angebotenen Spezialitäten sowie das Preisniveau des Restaurants.

FAZIT: Wie alle Apps aus dem Klocke Verlag bietet auch Hamburg à la carte ein erstklassiges, handverlesenes Angebot an Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Auch Kenner der Hansestadt werden in der App den einen oder anderen, Ihnen bisher nicht bekannten Geheimtipp finden. Eine sehr empfehlenswerte App für den anspruchsvollen Reisenden, die eine breite Auswahl an Adressen liefert und das besondere Flair der Metropole des Nordens vermittelt.

Hamburg à la carte -  Die besten Hotels & Restaurants - Klocke Verlag GmbH Hamburg à la carte, die 300 MB große Universal-App für iPad, iPhone, iPod touch aus dem App Store, in der aktuellen Version 1.0, setzt iOS 4.3 voraus.

Tipps für den Frühlingsausflug hält der Artikel LANDPARTIE – die schönsten Verwöhnhotels für einen Kurzurlaub zu jeder Jahreszeit für Sie bereit.

Weitere interessante Apps finden Sie im Seitenmenü in den Themen, z. B. unter Reisen, Lifestyle oder Feinschmecker.

Hamburg à la carte –  die besten Hotels & Restaurants der hanseatischen MetropoleHamburg à la carte –  die besten Hotels & Restaurants der hanseatischen MetropoleHamburg à la carte –  die besten Hotels & Restaurants der hanseatischen Metropole

 


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]