Halo Reach: Nachtrag

Nach einiger Zeit mehr mit Halo Reach sind mir noch ein paar Features auf bzw. eingefallen, die ich im Halo Reach Artikel nicht erwähnt habe. Also folgt hier ein kleiner Nachtrag.

Erstmal zu Firefight. Es gibt nämlich jetzt 2 Modi davon, den klassischen, der quasi bis in die Ewigkeit geht und einen kompakten, der nur 1 Set dauert. Im Matchmaking spielt man den kompakten Firefight Modus. Zudem gibt es die „Score Attack“-Version, in der man alleine verschiedene Firefight-Versionen spielt, wie Gruntapocalypse oder eine Generator-Verteidigung. Wenn man selbst ein Spiel hosten will, z.B. für seine XBL Party, kann man sich noch an einer Menge Optionen zu schaffen machen. So kann man dann an den Schadensmodifikatoren herumbasteln (und sich unbesiegbar machen), die Startwaffen bestimmen und auch die Gegnerwellen einstellen. Es gibt 3 Achievements, die man durch diese Veränderungen auf einfachste Weise erreichen kann. Es gilt 15.000, 200.000 und 1 Mio Punkte im Firefight zu erreichen und wenn man das auf Legendär, unbesiegbar, mit Raketenwerfer, der unendlich Munition hat und den man nicht nachladen muss, macht, ist das natürlich um einiges einfach, allerdings eine lahme Methode.
Mit dem Score-Attack Modus kann man natürlich relativ einfach tägliche Challenges absolvieren, die im Firefight Matchmaking erledgit werden müssen. Am release Tag oder einen Tag später galt es 100 Grunts zu töten und in einer anderen Challenge 100 Headshots zu machen. Und dafür eignet sich die Gruntapocalypse natürlich am Besten. Was mir in allen Firefights bisher aufgefallen ist, dass in den Wellen keine Wraiths mitgeliefert werden, wie in ODST, zumindest auf den Maps, die ich bisher gespielt hab. Dafür stehen auf ein paar Maps schon Fahrzeuge, wie Ghosts und der neue Warthog mit dem Dualraketenwerfer.

Die Kampagne hab ich mittlerweile auch auf Legendär durch und somit die wöchentliche Challenge erledigt. Dabei ist mir aufgefallen, dass es doch Sammelstücke gibt, wie in ODST die Audiotagebücher, nur dass es diesmal keine Achievements dafür gibt. Und da man auf Legendär doch etwas vorsichtiger spielt, fallen einem Waffen oder Wege auf, die man vorher vielleicht nicht gegangen ist. Außerdem gibt es in Halo Reach das wohl coolste EasterEgg, das ich jemals gesehen hab und das es wohl überhaupt gibt. Die jungs von Achievement Hunter haben einen Raum gefunden, in dem Personen, wie RoosterTeeth geehrt werden, da sie Projekte zu Halo erstellt haben, wie z.B. das Red vs. Blue Machinima.

Das ist bisher das, was mit sonst so aufgefallen ist.

-Fenrol


wallpaper-1019588
Der Glanz des Lobes
wallpaper-1019588
Der Einsiedler: Zwischen Wahnsinn und Scharfsinn in Schweden [Lifestyle X]
wallpaper-1019588
Tag der Artischockenherzen – National Artichoke Hearts Day in den USA
wallpaper-1019588
Pflanzen gegen Stress
wallpaper-1019588
Unser Ostersonntag
wallpaper-1019588
Grüner Spargelsalat
wallpaper-1019588
Gewinnspiel: Welttag des Buches 2019
wallpaper-1019588
Lauwarmer Linsensalat mit Granatapfelkernen und Honig-Ziegenkäse