Halloween und Natur

Hallo Ihr Lieben,

Gestern war Halloween, sicher habt ihr das gefeiert. Das wird nicht nur mit erschreckender Dekoration gefeiert, sondern auch mit furchterregenden Kostümen. Halloween wird am Vorabend von Allerheiligen gefeiert, der Brauch kommt aus Irland, wo All Hallow’s Eve gefeiert wurde. Irische Einwanderer haben die Bräuche nach Amerika und die USA gebracht. Und erst über die USA gelangte der Brauch in seiner heutigen Form zurück nach Europa. In Amerika wurde Halloween gefeiert und kommerzialisiert. Dort entwickelte sich Halloween neben Thanksgiving und Weihnachten zu einem der wichtigsten Feste der Vereinigten Staaten. Dieser irische Brauch soll bis auf die Zeit der Kelten zurückgehen. Seit den 1990er Jahren verbreitet sich das Fest in Europa. An diesem Tag wird eigentlich der Toten gedacht und für sie gebetet, damit sie, wenn noch nicht im Himmel, vom Fegefeuer dorthin gelangen. Vom religiösen oder heidnischen Brauchtum sind wenige Aspekte erhalten. Der Glaube und die Toten stehen weniger denn je im Vordergrund.

Heute ist ein Feiertag, Allerheiligen. Wie verbringt Ihr den Tag? Nutzt Ihr ihn, um etwas Besonderes zu machen? Ein Ausflug in den Wald macht im Herbst auch viel Spaß. Die Blätter verfärben sich, Nüsse, Bucheckern und Eicheln sind reif. Das verspricht viel Spaß. Was kann man zurzeit noch im Wald entdecken oder beobachten? Wisst Ihr es? Dann schreibt Eurem Buchstabenspiel. 

Liebe Grüße. Euer Buchstabenspiel


Einsortiert unter:Jugendliche, Kinder

wallpaper-1019588
Volksbühne Weichselboden – „Der Diplom-Bauernhof“
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: DOTE – Centre Court [EP]
wallpaper-1019588
Über die Vergänglichkeit neuer Medien
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit