{Hallo März} Frühjahrsputz, Spielzeug reduzieren & Yoga

Wie auch schon Anfang Februar verrate ich euch heute meine Pläne für diesen Monat.

Im letzten Monat ist es ja nur mäßig gut mit meinen Vorsätzen gelaufen, deshalb habe ich mir vorgenommen, für diesen Monat nicht so viel zu planen und mich lieber auf wenige wichtige Dinge zu konzentrieren.

Frühjahrsputz

Im Hause klitzekleinedinge steht der Frühjahrsputz an. Ich möchte im März ein paar Sachen in Angriff nehmen, die schon lange vernachlässigt wurden. Ein Beispiel dafür ist unser Auto. Hier hat sich in den letzten Monaten immer mehr Krempel angesammelt, der dringend weggeräumt werden muss und eine gründliche Reinigung (vor allem innen) wäre auch bitter nötig.

Aber auch im und ums Haus gibt es viel zu tun. Ich werde versuchen, mich diesen Monat jede Woche einem bestimmten Bereich zu widmen und sehen, wie weit ich komme.

Definitiv möchte ich im März das Auto schaffen und unser Familienbad mal richtig grundreinigen. Wenn alles gut läuft möchte ich am Ende des Monats die obere Etage fertig haben, so dass ich im April unten weitermachen kann.

Spielzeug reduzieren

Schon seit Ewigkeiten nervt mich das viele Spielzeug, dass sich in den letzten Jahren im Wohnzimmer und in den Kinderzimmern angehäuft hat. Vieles davon wird selten bis gar nicht bespielt und kommt höchstens noch zutage, wenn die Prinzessin mal wieder „aufräumt“ und dazu all ihr Spielzeug in die Mitte ihres Zimmers wirft.

Weil die bisherigen Aussortier-Aktionen immer nur mäßigen Erfolg gebracht haben, habe ich mir nun etwas neues überlegt. In den nächsten Tagen werde ich im Rahmen des Frühjahrsputzes alles Spielzeug in Kisten packen und nur wenige Lieblingssachen in den Zimmern lassen.

Die Kinder dürfen dann das Spielzeug zurückhaben, nach dem sie gezielt fragen. So sehe ich dann welche Dinge wirklich gemocht werden und was „aus den Augen, aus dem Sinn“ ist und weggegeben werden kann.

Ich bin sehr gespannt, wie das klappen wird!

Yoga & Sport

Schon seit 2 Wochen darf ich YogaEasy testen, habe es aber bisher noch nicht geschafft, richtig damit anzufangen. Für den März habe ich mir vorgenommen, mit dem Anfängerkurs zu starten und mindestens 2-3 mal pro Woche Yoga zu machen.

Ich werde euch dann berichten, wie es mir gefällt und ob sich ein Abo lohnt (und vielleicht wird es auch eine Verlosung geben).

Außerdem spiele ich mit dem Gedanken, mich im Fitnessstudio anzumelden. Eine Bekannte geht seit kurzem dorthin und versucht mich nun schon seit einer Weile zu überreden mitzumachen. Dort gäbe es sogar auch einen Yogakurs.

Ein bisschen mehr Sport steht ja schon lange auf meiner Liste und vielleicht verschonen mich die fiesen Kindergartenviren und -bakterien jetzt ja endlich mal für ein paar Wochen.

Und zu zweit ist es sicher leichter, Motivation zu finden und sich aufzuraffen!

Blogpläne im März

Hier auf dem Blog möchte ich euch diesen Monat einige Bücher vorstellen, die ich gelesen habe und sehr gut fand.

Ich möchte einen detaillierten Beitrag über das intermittierende Fasten schreiben und gerne auch ein paar (gesunde) Rezepte verbloggen.

Was habt ihr für diesen Monat geplant?


wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
Das beste Release der Woche – Get Well Soon
wallpaper-1019588
Sprenge Deine Grenzen!
wallpaper-1019588
11 Tipps für mehr Erfolg als Freelancer
wallpaper-1019588
Gotteshaus in der Felswand
wallpaper-1019588
Karte mit dem Designerpapier "Weihnachtszeit"
wallpaper-1019588
Schminktipps vom Profi – Boris Entrup #_hellobeautiful Roadshow – Kiel 2018
wallpaper-1019588
Rouladen vom Wasserbüffel mit Apfel-Schalotten-Füllung in Apfelwein-Sauce