Hallo… Ich bin noch da!

Jetzt ist der Januar schon fast vorbei und es war mal wieder sehr lange sehr ruhig hier.

Die letzten Monate waren ziemlich chaotisch bei uns und es ist einiges liegengeblieben, nicht nur der Blog.

Hauptgrund dafür war die Tatsache, dass wir alle krank waren, wochenlang. Der Ätzendste Infekt Ever™ hatte uns von Anfang Dezember bis ins neue Jahr hinein in seinen schnodderigen Klauen und das war wirklich alles andere als lustig.
Die Kinder waren schon vor den Weihnachtsferien ewig zu Hause, der Mann musste sich mehrfach krankmelden und wir alle waren so oft beim Arzt wie im ganzen Jahr vorher nicht.

Hallo… Ich bin noch da!

Von Schniefnasen über Hustenanfälle bis hin zu Hals- und Ohrenschmerzen und hohem Fieber war diesmal wirklich alles dabei. Echt nicht schön!

Deshalb konnte ich leider nicht so motiviert wie üblich ins neue Jahr starten. Statt mit großen Plänen und einer Liste von Vorsätzen, habe ich mich mit Husten und Gliederschmerzen in den Januar geschleppt.

Jetzt geht es uns langsam wieder besser, wobei ich tatsächlich immer noch nicht wieder ganz fit bin, was vermutlich an meinem nach wie vor nicht wirklich vorhandenem Immunsystem liegt. Weil aber bei mir Anfang Februar eine OP ansteht (die DIEP-Flap, davon erzähle ich euch bald auch noch mehr), muss ich bis dahin wieder einigermaßen auf der Höhe sein. Deshalb werde ich es weiterhin langsam angehen lassen.

Trotzdem wollte ich heute die Gelegenheit nutzen und euch sagen, dass es hier bald wieder mit neuem Content weitergeht, denn das Bloggen hat mir sehr gefehlt in den letzten Wochen!

Aber weil eben wie erwähnt auch einiges andere liegen geblieben ist, muss ich auch an anderen Stellen einiges aufarbeiten – hauptsächlich was den Haushalt und mein Fernstudium angeht.
Dennoch werde ich versuchen hier (und auch auf Instagram) wieder häufiger zu posten.

Gerade arbeite ich an meiner 20in2020-Liste (also einer Liste mit 20 Dingen, die ich in diesem Jahr machen möchte) und an diversen persönlichen Challenges, um die Themen Achtsamkeit, Nachhaltigkeit und Minimalismus mehr in meinen Alltag zu integrieren. Das werde ich natürlich auch alles mit euch teilen, vielleicht möchte der ein oder andere ja mitmachen!

Hallo… Ich bin noch da!

So unproduktiv die letzten Wochen in mancher Hinsicht waren, so haben wir die Zeit doch für ein paar andere Dinge genutzt: Ich habe einen guten Start für meine diesjährige 50 Books Challenge hingelegt (gerade bin ich bei Buch #7), wir waren oft in der Bücherei und haben viele schöne Kinderbücher entdeckt (die ich euch im Laufe der nächsten Wochen gerne vorstellen möchte) und viel gespielt. Außerdem habe ich das Gitarrespielen für mich entdeckt und in letzter Zeit fleißig geübt. Das hat sogar die Prinzessin angesteckt, die sich zu Weihnachten eine eigene Gitarre gewünscht hat.

So habe ich die Zeit vielleicht nicht ganz so genutzt, wie ich es geplant hatte, aber vergeudet fühlt sie sich auch nicht an. Achtsamkeit und so!

So, das war nun also mein Lebenszeichen an euch, bald geht es hier dann mit interessanteren Dingen weiter!

Ich hoffe euer Start ins neue Jahr ist etwas reibungsloser verlaufen! Was habt ihr in 2020 geplant? Habt ihr Vorsätze oder vielleicht sogar auch eine Liste mit 20 Dingen? Ich würde mich über Inspiration in den Kommentaren sehr freuen!