Hackerangriff nimmt das Darknet teilweise offline

Hackerangriff nimmt das Darknet teilweise offlineEin Hackerangriff hat dafür gesorgt, dass die beim Provider Freedom Hosting II im Darknet gehosteten Websites nicht mehr zu erreichen sind. Dieser Provider soll allein für das Hosting von etwa 20 Prozent aller Darknet-Sites mit der Endung .onion gesorgt haben, die nur über das Anonymisierungsnetzwerk Tor zu erreichen sind.

Die Besucher von mehreren Tausend Darknet-Seiten wurden von einer Meldung überrascht: „Hallo, Freedom Hosting II, Ihr seid gehackt worden.“ Die Rede war von einer Gruppe, die angeblich mit dem Hackerkollektiv Anonymous verbunden ist. Freedom Hosting II wurde dabei angeboten, gegen Zahlung der relativ geringen Summe von 0,1 Bitcoin wieder Zugang zu den Daten zu bekommen.


wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Spiel, Satz, Lied – So war es beim Immergutfestival 2018
wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Turboquerulantin auf Rekordjagd
wallpaper-1019588
The Good, The Band And The Queen: Goldjunge
wallpaper-1019588
Widersprüchliche Unternehmensversprechen: So nah und doch so fern
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 100
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 99