Hackbällchen Toskana – Fix auf dem Tisch

Hackbällchen ToskanaHackbällchen Toskana

Wenn ihr nach einem stressigen Tag nach Hause kommt, dann wollt ihr doch bestimmt nicht noch lange am Herd stehen, oder? Genauso geht es uns häufig auch (auch wenn manche das kaum zu glauben mögen). Wir stehen genauso ratlos da wie ihr und häufig genug essen wir dann etwas, was nicht sonderlich toll ist. Am Wochenende sieht das Ganze dann schon wieder anders aus. Da wissen wir immer ganz genau, was es geben soll. Aber das Wochenende ist halt nicht immer da. Deswegen gibt es heute von uns ein schnelles mediterranes Rezept, nämlich die Hackbällchen Toskana.

Hackbällchen Toskana

Dafür haben wir uns wieder der #fixaufdemtisch – Reihe angeschlossen. Bereits vor einigen Wochen waren wir dabei und haben unser Hähnchenschenkel mit Süßkartoffeln und Spargel gemacht. Ein super schnelles und einfaches Essen, welches in einer halben Stunde auf dem Tisch ist. Heute gibt es bei uns die Hackbällchen Toskana, die ebenso schnell und einfach gemacht sind. Aber nicht nur die haben wir im Gepäck. Fünf weitere Blogs sind dabei, die alle ein schnelles Gericht mit beisteuern. Ihr habt es vielleicht schon an unserem Rezept gesehen, es geht in die mediterrane Richtung. Welche Rezepte genau dabei sind, dass findet ihr am Ende unseres Posts heraus. Vielleicht ist für euren Wochenplan ja was dabei.

  • Hackbällchen Toskana
  • Hackbällchen Toskana
  • Hackbällchen Toskana

Fix auf den Tisch – Hackbällchen Toskana

Nun zu unseren Hackbällchen Toskana: Ich weiß nicht, ob es die wirklich in der Toskana gibt. Ich wage es, um ehrlich zu sein, sogar zu bezweifeln. Aber es ist ein klassisches Gericht, welches durch Convenience-Produkte seinen Weg in die Küchen gefunden hat. Das man solche Hilfsmittel eben nicht braucht, das wollen wir euch heute zeigen.

Ihr könnt die Hackbällchen auch ohne Anbraten in die Auflaufform und dann in den Ofen geben. Wir mögen halt das Angebratene gerne und deswegen haben wir das vorher gemacht. Auch das Bratenfett dazu gibt nochmal richtig Wumms in Sachen Geschmack.

Hackbällchen Toskana Drucken

Hackbällchen Toskana

Italienische Frikadellen in einer Tomatensauce und mit Mozzarella überbacken. Das Gericht ist so schnell auf den Tisch, dass es keinen Tütenzusatz braucht. Gericht HauptgerichtLand & Region Italienisch Vorbereitungszeit 15 MinutenZubereitungszeit 30 Minuten Portionen 4

Zutaten

Hackbällchen

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 2 EL italienische Kräuter Oregano, Thymian, Rosmarin, Majoran,…
  • 1 Knoblauchzehe

Tomatensauce

  • 400 g Dosentomaten stückig
  • ½ Becher Sahne
  • 2 EL italienische Kräuter
  • 1 TL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Kugel Mozzarella

Anleitungen

  • Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  • Für die Hackbällchen das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit den Kräutern und der gepressten Knoblauchzehe vermengen. Salz und Pfeffer dazugeben.Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und eine kleine Frikadelle aus der Masse formen und diese anbraten, probieren und ggf. die Fleischmasse noch einmal nachwürzen.
  • Aus der Hackfleischmasse etwa golfballgroße Hackbällchen formen. Diese in der Pfanne rundherum anbraten (sie sollen nicht durchgebraten sein). Dann die Hackbällchen samt Fett in eine Auflaufform geben und beiseite stellen.
  • Eine Schüssel nehmen und die Dosentomaten, Tomatenmark, Kräuter und Sahne miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken, ggf. mit Zucker nachwürzen.
  • Die Tomatensauce über den Hackbällchen verteilen. Die Mozzarellakugel nehmen und in Scheiben schneiden. Diese dann auf den Hackbällchen verteilen und im Backofen ca. 30 Min. garen.Herausnehmen und servieren.

Zu den Hackbällchen Toscana könnt ihr wunderbar Salzkartoffeln oder Nudeln servieren.

Jetzt aber zu den anderen Blogs

Da sind so tolle Leckereien bei rum gekommen, dass wir euch nur raten können, einen Klick zu riskieren.

Bine von was eigenes hat Risi Bisi – Risotto mit Erbsen und Speck gemacht.

Vera von Nicest Things steuert eine leckere und vegetarische Lasagnesuppe bei.

Simone von S-Kueche hat ihren Grill angefeuert und BBQ Ratatouille – vegetarisch vom Grill wie in der Provence gezaubert.

Maja ist nach Spanien gereist und bringt uns einen spanischen Kartoffel-Paprika-Eintopf mit Chorizo und Hähnchenbrust mit.

Sascha und Torsten sind ebenfalls nach Italien geflogen und bringen uns Saltimbocca alla Romana mit.

Also wenn da nichts bei ist, dann weiß ich auch nicht ;-)

Loss et üch schmecke.


wallpaper-1019588
Shinmai Ossan Bōkensha: Trailer enthüllt neue Details
wallpaper-1019588
MEMORIES – Klassiker erscheint bei KSM Anime als Collectors Edition
wallpaper-1019588
KSM Anime veröffentlicht “Missis Jo und ihre fröhliche Familie” auf Blu-Ray
wallpaper-1019588
Anyway, I Love You – Manga wird mit Anime gelistet