Hackbällchen, asiatisch angehaucht

Ich hoffe ihr seit alle gut in das Neue Jahr 2019 gekommen.
Meine "bessere Hälfte" und ich hatten es uns vor dem Fernseher gemütlich gemacht.
Die Katzen haben sich ab dem Nachmittag im Keller oder unter den Betten verkrochen.
2019 hoffe ich wieder etwas mehr zu posten.
2018 war es hier in diesem Blog doch recht still.
Zum einen war der tolle Sommer daran schuld, da hatte ich keine Lust am Computer zu sitzen und Rezepte zu bloggen. Zum anderen bin ich in den wohl verdienten Ruhestand gegangen und hatte so einige Dinge auf zu arbeiten gehabt.
Heute möchte ich euch ein Rezept von asiatisch angehauchten Klopsen vorstellen. Lecker und einfach.
An Stelle von Koriander verwende ich lieber Petersilie, da ich zu den Menschen zähle den Koriander nach Seife schmeckt.
Hackbällchen, asiatisch angehaucht
Zutaten für 4 Personen:
1 Brötchen vom Vortag2 Zwiebeln1 walnussgroßes Stück Ingwerknolle1 Stiel Zitronengras1 Topf Koriander, alternativ Petersilie600 g gemischtes Hackfleisch1 EiSalzPfeffer2 Lorbeerblätter1 Chilischoteca. 400 g Möhren1 EL Öl1 EL Butter1 EL Mehl1/2 Dose ungesüßte Kokosmilch2-4 EL Sojasoße
Zubereitung:
  • Brötchen einweichen
  • Zwiebeln und Ingwer schälen, sehr fein würfeln
  • zarte Mitte aus dem Zitronengras schälen und sehr fein hacken
  • Koriander bzw. Petersilie ebenfalls hacken
  • Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, Ei und je die Hälfte gehacktes Zitronengras, Zwiebeln, Ingwer und Koriander (Petersilie) verkneten
  • mit Salz und Pfeffer würzen und zu Klopsen (ca. 5 cm Durchmesser) formen.
  • reichlich Salzwasser aufkochen und Lorbeerblätter zufügen
  • Klopse hineingeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten gar ziehen lassen
  • anschließend abtropfen lassen, Brühe aufbewahren
  • Chili längs einritzen, entkernen, fein hacken
  • Möhren schälen, waschen, in lange, feine Streifen schneiden
  • Öl erhitzen
  • Klopse darin rundherum goldbraun anbraten
  • Möhrenstreifen zufügen, weitere 2 Minuten braten und herausnehmen
  • Butter im Bratfett schmelzen
  • Übrige Zwiebel, Ingwer, Zitronengras und Chili zufügen und bei schwacher Hitze dünsten
  • mit Mehl bestäuben, anschwitzen, 400 ml gewonnene Brühe und Kokosmilch zufügen
  • unter Rühren 3 Minuten köcheln lassen
  • mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken
  • restlichen Koriander (Petersilie) einrühren
  • Klopse nochmals in der Soße erwärmen
  • mit den Möhren und Reis servieren


wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Albatross vor
wallpaper-1019588
Bestes Nintendo Switch Zubehör
wallpaper-1019588
[Comic] Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man [1]
wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht