Habe heute in der Frühe diesen berührenden Blogeintrag be...

Habe heute in der Frühe diesen berührenden Blogeintrag bei denkzeiten(wir werden ihm nicht helfen ) gefunden.

Ich habe in meiner nun schon fast 25 jährigen Berufspraxis schon mit so vielen kindern gearbeitet die nicht der “Norm ” entsprachen und jedes einzelne war und ist auf seine Weise eine unglaubliche Bereicherung für mein Leben gewesen.

Das Leben lässt sich nicht in Normen und Kurven pressen und es kann uns lehren  die Dinge so zu nehmen wie sie sind.

Eine Frage die mich oft umtrieb : Wo beginnt Behinderung? Die Seele eines Kindes ist meiner Meinung nach nie behindert.  Und oft glaube ich das wir normalen Erwachsenen auch unsere Behinderungen haben, oft mehr als uns lieb ist.

Auch mich erschreckt es(es löst Entsetzen aus) ,wenn ein Arzt sagt: “Logopädie halte ich in diesem Fall nicht für erfolgversprechend. Aus einem Ackergaul macht man nun mal kein Zuchtpferd.”(Kinderarzt )

Was wollen wir denn züchten? fragte ich mich damals(es ist 15 jahre her). Welches Menschenbild steckt dahinter?Wohin gelangt man , wenn man dieses Logik konsequent weiterdenkt?  Es gibt offensichtlich auch Behinderungen bei Zuchtpferden , wie jenen Kinderarzt, nur sind sie eben versteckter.



wallpaper-1019588
Wie du dich auf einen Marathon vorbereitest
wallpaper-1019588
Skihelm: Test & Vergleich (04/2021) der besten Skihelme
wallpaper-1019588
Slackline: Test & Vergleich (04/2021) der besten Slacklines
wallpaper-1019588
[Manga] Spy x Family [2]