Hab ein Stöckchen gefangen!

Hallo Ihr Lieben!
Momentan ist es bei mir leider etwas chaotisch und ich komme gar nicht richtig zum bloggen. Da sich das bis zum Wochenende auch nicht groß ändern wird, werde ich heute mal ein paar Beiträge vorschreiben und dann stückchenweise veröffentlichen.
Aber jetzt zum eigentlichen Grund dieses Posts: Favola hat mich getaggt! Danke für das hübsche Stöckchen, dass ich mit größtem Vergnügen gleich mal ausfüllen werde :o)
  • Durch welches Buch bist du so richtig zum Lesen gekommen?
Gelesen habe ich schon wie verrückt als Kleinkind, da waren es aber noch Bilderbüchlein. So richtig süchtig bin ich in etwa mit 7 bzw. 8 Jahren geworden, als meine Oma mir zum Geburtstag den ersten Band von Harry Potter geschenkt hat, den ich bis heute schätzungsweise drölfmillionen Mal gelesen habe.
  • Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne einen Tag die Rollen tauschen? Und warum?
Hmm, das ist echt schwierig! Spontan fällt mir jetzt kein spezieller Charakter ein, aber ich würde gerne mal mit einem Hobbit im Auenland tauschen (Frodo ist mir da zu kompliziert *grins*) und durch die wunderschönen grünen Wiesen streifen, mir ein Festmahl gönnen und einfach ein unbeschwertes Hobbitleben führen :o)
  • Nach welchen Kriterien hast du deine Bücher im Regal geordnet?
Ich wünschte ich könnte behaupten, dass meine Regale eine Ordnung haben! Eigentlich stehen sie wirr durcheinander da, das einzige, was ich trenne und auf verschiedene Regale aufteile ist "gelesen" und "ungelesen".
  • Von welchen drei Büchern würdest du dich, wenn es sein müsste, als erstes trennen?
Harry Potter and the deathly hallows - J.K.Rowling (habe ich auch auf deutsch)Wunder einer Winternacht - Marko Leino (könnte zur Not den Film gucken)Mord im Orientexpress - Agatha Christie (irgendwo haben wir das Buch nochmal, nur wo?)
  • Welche Buchreihe (Trilogie) fandest du so gut, dass es unbedingt noch einen weiteren Teil dazu geben müsste?
Hmm, das ist für mich echt schwierig. Ich lese nämlich bevorzugt in sich abgeschlossene Bücher...Öhm, ich sag jetzt mal ganz spontan die "Birthmarked"-Reihe von Caragh O´Brien, weil ich den ersten Band geliebt und mit Sehnsucht auf den Zweiten warte, obwohl´s ja noch nicht mal einen dritten gibt :o)
  • Wenn du einen Autor / eine Autorin einen Tag lang begleiten künntest, auf wen würde deine Wahl fallen? Und warum?
Definitiv Sebastian Fitzek! Er ist mein persönlicher lieblings-Lieblingsautor und was ich aus Interviews und Erlebnisberichten so mitbekommen habe, scheint er ein sehr angenehmer Zeitgenosse zu sein. Außerdem hätte ich gerne alle meine Bücher signiert *grins*
  • Welches Buch in deiner Bibliothek ist dein ganzer Stolz, ist etwas Besonderes für dich? Begründe deine Wahl.
Hier muss ich jetzt leider mal auf Fachliteratur zum Thema Geschichte zurückgreifen. Ich besitze die Erstausgabe von Albert Speers "Erinnerungen", die er noch selbst signiert hat. Das ist für einen Sammler wie mich ein absolutes Highlight, auch wenn es sich um einen eher düsteren Abschnitt deutscher Geschichte handelt.
  • Gab es ein Buch, von dem du so richtig enttäuscht warst und das du vielleicht sogar abgebrochen hast?
Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich Julie Kagawas "Plötzlich Fee: Sommernacht" mehr als enttäuscht abgebrochen habe. Das Cover hat mich so gereizt und ich fand es toll, dass es mal nicht um Vampire sondern um Feen geht. Aber das Buch war von hinten bis zur Mitte voll mit Klischees und konnte mich absolut nicht packen, habe mich richtig gelangweilt und es dann nach der Hälfte abgebrochen.
  • Du hast die Ehre, die Auszeichnung “Schönstes Buchcover forever” zu vergeben. Welches Buch würdest du küren?
Oh man, da gibt es so viele! Ich entscheide mich jetzt einfach mal für "Die Seelen der Nacht" von Deborah Harkness, weil ich die bunten Blumen auf dem schwarzen Hintergrund einfach nur toll finde!
  • Du hast bei einem Gewinnspiel gewonnen und darfst dir nun drei Buchtitel deiner Wahl wünschen? Welche Bücher würden dir danach zugeschickt werden?
Das ist einfach :o) Zum einen wäre da "Der Name des Windes" von Patrick Rothfuss, dann das "A game of thrones" - Box set mit allen vier Büchern von George R.R. Martin und zuguterletzt "Das Geheimnis des weißen Bandes" von Anthony Horowitz
  • Welche Buch hat dich so mitfühlen lassen, dass dir Tränen gekommen sind?
Eigentlich habe ich bis jetzt noch nie bei einem Buch geweint, das dauert schon sehr lange bis es so weit kommt. Das einzige Buch, das mich bisher so berührt hat war "Wunder einer Winternacht" von Marko Leino, allerdings habe ich da nur mal kurz geblinzelt :o)

wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Klassiker Neon Genesis Evangelion bald auf Netflix!
wallpaper-1019588
Lifestyle X: Was ich aus 12 verrückten Selbstversuchen gelernt und beibehalten habe
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Boys Love: ,,Given“ erhält Anime Film
wallpaper-1019588
Palma de Mallorca-Kurzurlaub im September
wallpaper-1019588
Vueling Katastrophe nach einen Kurzurlaub auf Palma
wallpaper-1019588
Batman-Day ist da: Das Bat-Signal wird den Himmel erleuchten!