Haarfreie Zone - Fit für den Sommer

Hallo Mädels,
ja heute gibt es nach langer Zeit auch mal wieder was von mir. Der Winter ist durch und der Sommer steht schon quasi in den Startlöchern. Das heißt natürlich für uns Mädels, Beine, Achseln und Bikinizone von lästigen Haaren zu befreien.
Das ist für manche schon ein echter Akt, denn der Aufwand ist oft etwas nervig. Wer hat für sich schon die passende Methode gefunden? Schwierig muss ich für mich gestehen. Ich habe schon fast alles ausprobiert, lande aber immer wieder beim guten alten Rasierer.
Enthaarungscreme, ist nicht wirklich meins. Waxen - oh mein Gott. Einmal mit Heißwax versucht und was soll ich sagen - ich bin fast gestorben. Dies ist echt eine schmerzhafte Angelegenheit. Das Gleiche gilt im Übrigen auch für das Epilieren. Wobei ich sagen muss, dass ich mich mit diesem Schmerz schon eher anfreunden kann als beim Waxen.
Am einfachsten ist doch immer wieder das Rasieren. Geht relativ schnell und ohne Schmerzen, sofern man sich nicht schneidet und das Ergebnis, naja, es hält gut ein zwei Wochen, bis der Rasierer wieder ran muss.
Jetzt soll es jedoch eine neue Methode geben, das sogenannte IPL Verfahren. Ich habe schin oft davon gehört und auch schon das eine oder andere Gerät gesehen, aber ran gewagt habe ich mich bis jetzt noch nicht. Gut, dass Ganze ist dann wohl auch eine Kostenfrage. Man kann diese Art der Haarentfernung ja in jedem gut geführten Kosmetikstudio machen lassen. Allerdings muss man hier einige Behandlungen in Kauf nehmen. Man kann die Geräte jedoch auch für den Hausgebrauch erwerben. So ist man zumindest unabhängiger und auf keine Termine angewiesen.
Wenn Ihr mehr über diese Methode erfahren wollt, dann könnt Ihr dies einfach nachlesen. Der Ratgeber auf www.ipl-haarentfernung.one gibt hilfreiche Tipps, schafft einen Überblick und Hilfe bei Fragen.
Mich interessiert das Thema schon ein wenig, denn schließlich verspricht die Methode ja eine dauerhafte Lösung und das wäre schon nicht schlecht, wenn man zukünftig auf lästiges rasieren, waxen etc. verzichten könnte.
Nun interessiert mich aber, ob Ihr die Methode schon kennt oder vielleicht sogar schon ausprobiert habt. Gern könnt Ihr eure Erfahrungen in einem Kommentar hinterlassen. Denn das würde mich wirklich sehr interessieren.

Bis dahin, eure Texthexe


Haarfreie Zone - Fit für den Sommer

wallpaper-1019588
ZULU haben ihren Release-Tag mit Schnappschüssen für uns dokumentiert
wallpaper-1019588
Paradiesisches Kunstwerk
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Suska LaSuska
wallpaper-1019588
Oonops Drops – Jazz’n’Beats 2 // free podcast
wallpaper-1019588
Der Schuh Guide | Schuhe für den Sommer
wallpaper-1019588
{Rezension} Kenia Valley von Kat Gordon
wallpaper-1019588
Mariazell, Stadt der Künstler und Genießer
wallpaper-1019588
Deutsche Bank: Jeder zehnte fliegt