Guter Verkaufsstart für die Standalone Version von DayZ

Vorgestern Abend war es soweit, DayZ Standalone erschien, wie wir bereits hier berichteten. Wenige Stunden später, haben nicht nur einige Let’s Player wie PietSmiet und Moondye7 Let’s Plays darüber gemacht, sondern wurde anscheinend auch gut Verkauft, dies merkte man unter anderem daran, dass die Server überlastet waren. Wie nun aber auch bekannt geworden ist, verkaufte sich die Standalone Version 172.500 mal, am ersten Verkaufstag. Nicht schlecht.

Bohemia Interactive hat damit mal eben vier Millionen Euro eingenommen, bei einem Verkaufspreis von 23,99 Euro. Von den 172.500 verkauften Versionen am ersten Tag, waren bis zu 142.403 Spieler gleichzeitig Online auf den DayZ Standalone Servern.

Kurz nach der Veröffentlichung auf Steam, verkaufte sich das Spiel rund 200 mal, pro Sekunde.

Einziger Hacken ist jedoch, es handelt sich dabei um eine Alpha-Version, die Beta Version soll erst in einem Jahr erscheinen. Wann die Finale Version erscheint, dass steht noch in den Sternen, aber man kann davon ausgehen, dass diese 2015 erscheint. Und ob dann DayZ noch so beliebt ist wie aktuell, dass weiß man eben auch nicht.


wallpaper-1019588
Mindestlohn steigt auf € 9.94 brutto zum 1.1.2019
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
Crowdworking – Arbeiten wann, wie, was und von wo Frau oder Mann will
wallpaper-1019588
'Die heilige Gretl...'
wallpaper-1019588
Rennrad: Pässe und Schluchten in Graubünden
wallpaper-1019588
Dragon Ball Z: Kakarot – Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
One Piece Pirate Warriors 4: Neuer Trailer veröffentlicht