Guten Freunden gibt man ein Küßchen…

 … dem besten Ehemann ganz viele!

24 Stück, um genau zu sein. Denn soviele sind in meinem Adventskalender für ihn verbastelt.

Nach einigem Kopfzerbrechen habe ich mich dann für diese Kreation entschieden:

Guten Freunden gibt man ein Küßchen…

Da ich nicht genügend freie Wände habe um 2 Adventskalender aufzuhängen, und schließlich bekommt Nick ja auch noch einen, habe ich mich für eine “liegende” Variante entschieden. Somit habe ich dann 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Ein bißchen Tischdeko die auf jeden Fall bis zum 24. Dezember verschwunden ist. Zumindest der Inhalt :D

Für diejenigen die eine Bastelanleitung benötigen, bitteschön:

Man benötigt:

  • 24 Acrylkugeln
  • Schleifenband
  • Dekoteller
  • frische Tanne
  • 24 Ferrero Küßchen

Und so geht´s:

Etwa 25-30 cm von dem Schleifenband abschneiden und mit einem “Teiler” in dünne Streifen teilen. Die dann in die Acrylkugel reinfummeln, das es ein bißchen wirr aussieht und noch ein Küßchen dazu. Man kann natürlich auch mit anderen Sachen füllen und z.B. mit Engelshaar polstern. Jeder nach seinem Geschmack. Dann die Kugel schließen und fertig.

Guten Freunden gibt man ein Küßchen…

So, die nächsten Kalender warten auf mich. “Gut bastel” allerseits :D


wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Ein Abend mit Steven Soderbergh
wallpaper-1019588
Lauter gute Nachrichten: Idles, Warpaint, Dinosaur jr.
wallpaper-1019588
Buchtipp: Eine wunderbare Geschichte für kleine Natur-Abenteurer: „Huhn und Maus finden einen Schatz“ im Alentejo
wallpaper-1019588
Kevin Kühnert von der „Arbeiterpartei SPD“ weiß genau was Arbeiter wollen; besonders viel Klimaschutz…
wallpaper-1019588
Couch Disco 074 by Dj Venus (Podcast)