Guten Abend meine Lieben :) Was macht man an einem Sonnta...


Guten Abend meine Lieben :)
Was macht man an einem Sonntag, wann es regnet und hagelt, und es auch gerade Muttertag ist ? Genau, man fährt nach München zu der aktuellen Handtaschen Ausstellung ;)
Das Bayerische Nationalmuseum präsentiert zur Zeit um die 300 Handtaschen vom 16. bis 21. Jahrhundert (Mehr erfährt ihr hier). Wie das war? Hmmm, ich war eher enttäuscht um ehrlich zu sein, aber höchst-wahrscheinlich hatte ich auch zu höhen Erwartungen an dieser Ausstellung. Ich hatte irgendwie gehofft, neben historischen Taschen noch vielen der Kult-Taschen der letzten Jahrzehnten, Sonder-Editionen usw. zur Schau zu bekommen. Es war aber leider nicht der Fall. Es waren zwar eine Lady Dior, zwei Hermès Kelly, eine Chanel Boy und eine 2.55 ausgestellt, aber sonst? Von (zum Beispiel)  Louis Vuitton,  Gucci Jackie O oder Fendi Baguette : Fehlanzeige. Der Auswahl an Taschen, was der 20. und 21 Jahrhundert angeht, hat mich eher enttäuscht. Aber wie gesagt, vielleicht habe ich als echte "Taschen Junkie" einfach zu viel erwartet.

Leider war das Fotografieren wegen Licht -Empfindlichkeit mancher Taschen untersagt. Die ganze Ausstellung fand sogar in relativ stark abgedunkelten Räume statt. Ich hätte Euch gerne ein paar Bilder gezeigt, geht aber nicht :(
Guten Abend meine Lieben :) Was macht man an einem Sonnta...


wallpaper-1019588
Kurz hinterfragt
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Taste Tours
wallpaper-1019588
Hanau: Tobias R. war kein rechtsextremer Terrorist
wallpaper-1019588
Nach PAX East storniert Sony auch die GDC 2020
wallpaper-1019588
„Die zwölf Häuser“ erscheinen im Fasching