Gutachten im Spruchverfahren Delisting VOGT electronic AG

von Rechtsanwalt Martin Arendts, M.B.L.-HSG
in dem Spruchverfahren zum Delisting der Aktien der VOGT electronic AG (nunmehr: SUMIDA AG), Obernzell, haben die gerichtlich bestellten Gutachter WP/StB Wolfgan Alfter und WP/StB Wolfram Wagner, c/o Stüttgen & Haeb AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, nunmehr ihr Gutachten vorgelegt. Das Landgericht (LG) München I hatte die Gutachter sowohl in diesem wie auch im Parallelverfahren zum Beherrschungvertrag mit Beschlüssen vom 25. November 2010 bestellt.
In dem am 30.. April 2013 unterzeichneten Gutachten kommen die Sachverständigen zu einem Wert einer Stammaktie in Höhe von EUR 7,99 und einer Vorzugsaktie in Höhe von EUR 8,26. Die Antragsgegnerin, die Suminda Europe GmbH (früher: Sumida VOGT GmbH) hatte EUR 7,50 je Stammaktie und EUR 7,77 je Vorzugsaktie angeboten.
Delisting: LG München I, Az. 5HK O 8993/09
Beherrschungsvertrag: LG München I, 5HKO 7819/09

wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Bella´s Life lebt wieder auf
wallpaper-1019588
Die Grubertaler – Voll Krass
wallpaper-1019588
Aus aktuellem Anlass wiedergelesen ...
wallpaper-1019588
Von Herzenswünschen und dunklen Seiten des Ichs: Anouks Spiel
wallpaper-1019588
Horror-basiertes taktisches Rollenspiel Dread Nautical kommt