Guru Rinpoches letzte Unterweisungen · holospirit · Coaching & aktive Begleitung für Emotionale Freiheit, mentale Gelassenheit und Souveränität

Dir gefällt dieser Artikel und Du willst keinen verpassen? Dann bequem und einfach hier eintragen.
     

Guru Rin­po­che, eine Aus­strah­lung von Buddha Ami­t­abha, gab er sei­nen Schülern die­se letz­ten Erklärun­gen in Form eines Lie­des:

Ich neh­me Zuflucht zu den drei Juwe­len Buddha, Dhar­ma und Sangha.
Ich bete zu den drei Wur­zeln, Guru, Yidam und Daki­ni.
Gewährt den Segen der drei Voll­kom­men­hei­ten
Dhar­ma­ka­ya, Samb­ho­ga­ka­ya und Nirmana­ka­ya.

Hört zu, König von Tibet und sein Gefol­ge!
Ich werde euch ein Lied sin­gen, daß die Bedeu­tung
des Dhar­ma auf­zeigt.

Der Gei­er, der durch die Luft fliegt, lan­det wegen der
Kraft sei­ner Begier­de nach Nah­rung.
Bemerkt er nicht, wann er in eine Fal­le gerät?

Die weiße Schneelöwin, die sich majestätisch auf dem
Glet­scher hält, begibt sich auf­grund der Kraft der
Begier­de hin­un­ter in die Wälder.
Bemerkt sie nicht, wenn sich ein Schnee­s­turm auf­baut?

Der Tiger, der in den San­del­holzwäldern im Süden
lebt, streift auf­grund sei­ner Begier­den durch die Schluch­ten.
Bemerkt er nicht, wenn eine Lawi­ne zuschlägt?

Der große Fisch, der durch die Was­ser schwimmt, jagt
nach dem Köder durch die Kraft der Begier­de.
Bemerkt er nicht, daß er in einem Netz gefan­gen wird?

Euer Geist, der uranfängli­che Buddha, sucht durch
die Kraft der Begier­de draußen nach etwas.
Bemerkt er nicht, daß er in Sam­sa­ra umher­wan­dert?

Jetzt, wo ihr einen kost­ba­ren Men­schenkörper erlangt
habt, werdet ihr ständig durch welt­li­ches Han­deln abge­lenkt.
Bemerkt ihr nicht, daß euer Leben zu Ende geht?

Hört noch ein­mal zu, König von Tibet und Gefol­ge.
Wenn ihr euch in einer lärmen­den Men­ge von vie­len Leu­ten wie­der­fin­det,
beher­zigt die Beleh­rung, daß euer Körper eine Ein­sie­de­lei ist.
Falls ihr euren ver­wirr­ten Geist los­wer­den wollt, kommt, folgt mir!

Wenn eure Auf­merk­sam­keit sich in Äußeres ver­liert,
beher­zigt die Beleh­run­gen, wie man die Wahr­neh­mung zum Weg macht!
Falls Ihr die Anhaf­tung an Erschei­nun­gen los­wer­den wollt, kommt, folgt mir!

Wenn alle mögli­chen Gedan­ken inner­lich auf­tau­chen, beher­zigt
die Beleh­run­gen, wie man den drei Kayas begeg­net.
Falls ihr kon­zept­haf­tes Den­ken los­las­sen wollt, kommt, folgt mir!

Wenn Schläfrig­keit, Auf­re­gung oder Dumpf­heit in
eurer Medi­ta­ti­on auf­taucht, beher­zigt die Beleh­rung der Alche­mie,
sie in Gold zu ver­wan­deln!
Falls ihr Medi­ta­ti­ons­kraft ent­wi­ckeln wollt, kommt, folgt mir!

Wenn ihr euch im Zustand von Medi­ta­ti­on oder
Nach­me­di­ta­ti­on befin­det, beher­zigt die Beleh­rung
der Lam­pe, die die Dun­kel­heit erhellt.
Falls ihr Erfah­rung und Ver­sen­kungs­zustände ent­wi­ckeln wollt,
kommt, folgt mir!

Wenn die Anhaf­tung an euren Körper euch bin­det,
beher­zigt die Beleh­rung, ohne Anhaf­tung an ein
Gast­haus zu sein!
Falls ihr eure Hei­mat auf­ge­ben wollt, kommt, folgt mir!

Wenn ihr die Mud­ra einer ande­ren Form als Unter-
stützung nehmt, beher­zigt die Beleh­rung, eine spi-
ritu­el­le Gefährtin als den Weg zu neh­men.
Falls ihr den kur­zen Weg gehen wollt, kommt,
folgt mir!

Wenn ihr euren Körper als den Weg der Mit­tel benützt,
beher­zigt die Beleh­run­gen der freud­vol­len Hit­ze!
Falls ihr die Ein­heit von Freu­de und Leer­heit kul-
tivie­ren wollt, kommt, folgt mir!

Wenn ihr durch den Schlaf der Unwis­sen­heit
bedrückt wer­det, beher­zigt die Beleh­rung der
Klar­heit des Trau­mes!
Falls Ihr die stören­den Gefühle zum Weg machen wollt,
kommt, folgt mir!

Wenn ihr die vier Ein­wei­hun­gen des Pfa­des des Her-
anrei­fens erhal­tet, beher­zigt die Beleh­run­gen, die
Vase bis zum Rand zu füllen!
Falls ihr euer wah­res Wesen zur Rei­fe brin­gen
wollt, kommt, folgt mir!

Wenn ihr den Yoga der Form prak­ti­ziert, beher­zigt
die Beleh­rung, daß euer Körper das Man­da­la ist!
Falls ihr den Weg der auf­bau­en­den Pha­se kul­ti­vie­ren
wollt, kommt, folgt mir!

Wenn ihr von gewöhnli­chen Leu­ten ver­le­um­det wer­det,
beher­zigt die Beleh­rung, daß Laut wie ein Echo ist!
Falls ihr furcht­los bezüglich Kri­tik ande­rer sein
wollt, kommt, folgt mir!

Wenn ihr mit haßerfüllten Fein­den zusam­men trefft,
beher­zigt die Beleh­rung, gedul­dig im Ange­sicht von Tadel zu sein!
Falls ihr furcht­los sein wollt, wenn ihr Fein­de
trefft, kommt, folgt mir!

Wenn ihr Zunei­gung von eue­ren Ver­wand­ten erfahrt,
beher­zigt die Beleh­rung, die Wur­zel von Sam­sa­ra zu durch­t­ren­nen!
Falls ihr frei von Anhaf­tung an Ver­wand­te sein wollt,
kommt, folgt mir!

Wenn ihr von Schülern und Gönnern ver­ehrt wer­det,
beher­zigt die Beleh­rung wie man sich natürlich von
Anhaf­tung bef­reit.
Falls ihr kei­ne Anhaf­tung an Schüler und Gönner
auf­recht erhal­ten wollt, kommt, folgt mir!

Wenn ihr Anzie­hung gegenüber äußeren Sin­nes­f­reu-
den emp­fin­det, beher­zigt die Beleh­rung des Fisch­rei­hers.
Falls ihr nicht an welt­li­chen Hand­lun­gen anhaf­ten
wollt, kommt, folgt mir!

Wenn euer Körper von den Krank­hei­ten der vier
Ele­men­te geplagt wird, beher­zigt die Beleh­rung
des einen Gesch­mack des illu­si­ons­g­lei­chen Körpers.
Falls ihr körper­li­che Krank­hei­ten nicht fürch­ten
wollt, kommt, folgt mir!

Wenn zur Todes­stun­de die Lebens­kraft zerstört wird,
beher­zigt die Beleh­rung der Acht­sam­keit, die ohne Stütze ist.
Falls ihr im Bar­do ohne Furcht sein wollt, kommt,
folgt mir!

Wenn ihr nicht die Ursa­chen für die Wie­der­ge­burt in
Sam­sa­ra durch­t­rennt habt, beher­zigt die Beleh­rung, die Tore
zu den sechs Arten von Wesen zu ver­sch­ließen!
Falls ihr den Abgrund der sechs Berei­che über­sch­rei­ten wollt,
kommt, folgt mir!

Habt ihr das ver­stan­den?
Falls ihr nicht ernst­haf­tes Ver­trau­en emp­fin­det,
wird die Weis­heit der Gewißheit nicht auf­ge­hen.

Wenn die Weis­heit der Gewißheit nicht ent­steht,
wer­det ihr nicht die Unter­wei­sun­gen des Meis­ters ver­wir­k­li­chen.
Ohne die Unter­wei­sun­gen eures Meis­ters zu ver­wirk-
lichen, werdet ihr euren Geist nicht als den Buddha erken­nen.
Prak­ti­ziert die Unter­wei­sun­gen des Meis­ters mit
Ver­trau­en, Hin­ga­be und Respekt.

Ich bin jen­seits von Geburt und Tod.
Ich bin jen­seits von Kom­men und Gehen.
Mei­ne Weis­heit und mein Mit­gefühl sind ohne Ende.
In dem kost­ba­ren Juwel mei­nes Geis­tes exis­tie­ren
kei­ne Kon­zep­te von Vergnügen oder Sch­merz.

Wenn ihr mich ober­halb eures Kop­fes visua­li­siert,
wer­de ich jen­seits von nah und fern sein.
Das Budd­ha­man­da­la mei­nes Körpers ist nicht mate­ri­ell.
Mit die­sem Verständnis, laßt Hin­ga­be in eurem Geist
ent­ste­hen.

Da ich jetzt auf wun­der­ba­re Wei­se ver­schwin­den
wer­de, könnt ihr mir mit euren mate­ri­el­len Körpern nicht fol­gen.
Bemüht euch ständig, Bitt­ge­be­te zu machen
Und so werdet ihr immer in mei­ner Gegen­wart sein.

Nach­dem Guru Rin­po­che dieses Lied gesun­gen hat­te, bes­tieg er einen Son­nen­strahl und in einem Augen­blick flog er davon in den Him­mel. Aus südwest­li­cher Rich­tung dreh­te er sich um und sand­te einen Licht­strahl von unvor­s­tell­ba­rem Mit­gefühl, so dass alle seine Schüler die Stu­fe des “Nicht mehr Wie­der­keh­rens” erreich­ten. Von einem wol­ken­g­lei­chen Gefol­ge von Daki­nis umge­ben, begab er sich zum südwest­li­chen Kon­ti­nent…

Themen:Ego, Erwachen, Gefühle, Glück, Illusion, Introspektion, Leiden, Liebe, Realität, Vertrauen, WahrnehmungSchlagworte:,
Leben Leiden Weise Liebe Wesen Wahrnehmung Blog Mitgefühl Glück Körper Samsara Realität DenkenWeise Lawine Meditationskraft Richtung Schülern Tadel Vergnügen Wälder Zustand Schüler Lied Sandelholzwäldern Körpern Zuflucht Guru Menschenkörper Unterweisungen Stütze Realität Reife Sinnesfreu Tibet Schluchten Leuten Schlaf Unwissenheit Wahrnehmung Körper Stufe Einsiedelei Buddhismus Zukunft Introspektion Wahrnehmung Realität Leiden Illusion Vertrauen Gefühle GlückBuddhismus Zukunft holospirit

wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Snowy vs. Jason Williamson: All fucked up
wallpaper-1019588
Tindersticks: Vertrauter Nucleus
wallpaper-1019588
Nick Cave: Unermüdlich
wallpaper-1019588
Die Hitlerpartei NSDAP lässt grüßen!