Güde Stromerzeuger, um möglichen Stromausfällen entgegenzuwirken

Güde Stromerzeuger, um möglichen Stromausfällen entgegenzuwirken

Güde Stromerzeuger, um möglichen Stromausfällen entgegenzuwirken

In meinem letzten Bericht habe ich über Stromausfälle in Bulgarien berichtet.

Darin heißt es:
Da wir neben den Kühltruhen, die wir anschließen werden, auch noch unsere technischen Gerätschaften keinen Tag missen wollen, haben wir vorgesorgt und uns zur Sicherheit einen Stromgenerator gekauft. Damit könnten wir mögliche längere Stromausfälle überbrücken und fühlen uns einfach etwas autarker.

Gerne stelle ich euch den Stromgenerator sowie meine selbst gebaute Schallkiste dazu vor:

Güde Benzin Stromerzeuger GSE 4701 RS

Ich habe mich für dieses Gerät entschieden, weil es für unsere Zwecke vollkommen ausreicht, nicht allzu schwer ist und alles das hat, was ein guter Stromgenerator braucht.

Hier die Eckdaten

AVR- (Automatische Spannungsregelung für stabile Leistung)

Schutzart (IP): 23 M

Motor-Bauart: 4-Takt OHV, luftgekühlt

Motorleistung: 5,5 / 7,5 (kW / PS)

Kraftstoffverbrauch des Antriebs: 1,25 l/h

Startsystem: Reversierstarter

Nenndrehzahl: 3000 1/min

Ausgangsspannung: 2x 230 V

Bemessungsstrom: 14 A

Hubraum: 224 cm³

Nennleistung: 3600 W

Dauerleistung: 3200 W

Überlastschutz vorhanden: ja

Ölmangelsicherung vorhanden: ja

Lärmwertangabe LWA: 97 dB

Wer mehr Infos zum Gerät möchte hier der Link: Güde Benzin Stromerzeuger GSE 4701 RS

Die Schallkiste dazu

Für den Stromgenerator habe ich in den letzten Tagen eine fahrbare Schallkiste gebaut, damit dieser aufgrund seiner Lautstärke nicht gleich jedem auf die Nerven geht. Uns eingeschlossen 🙂 Weil die Schallkiste mit dem Generator transportabel ist, kann man ihn an jedem beliebigen Ort einsetzen. Im Garten, in der Werkstatt sowie am Haus oder auf dem Acker 🙂

Hier die Eckdaten
Länge 900mm
Breite 720 mm (passt durch jede Tür!)
Höhe 800 mm
Gewicht: …keine Ahnung 🙂 muss sie noch wiegen.

Kurzbeschreibung
Die Kiste habe ich bewusst nur in der Mindestgröße gebaut, damit sie mit ihrer Breite von 720 mm ohne Weiteres durch eine „normale“ Tür passt. Der Innenraum wurde komplett mit 3 cm Akustikschaumstoff ausgelegt. Damit die Kiste insbesondere an den beweglichen Teilen ordentlich abgedichtet ist, habe ich an den Türen eine Türgummidichtung sowie am Deckel 20mm selbstklebendes Dichtungsband und an der Seitentür 3mm Moosgummi angebracht. Die Schallkiste ist mit wetterbeständiger Außenfarbe zwei Mal gestrichen worden.

1 2 3 4 5 6


Luftzu– und -abfuhr
-Die Kiste hat drei mögliche Lufteinlässe für Frischluft. Zwei davon wurden so gebaut, dass ich die Luftdurchflussmenge regeln kann.
-Der Warmluftabtransport erfolgt mittels Industrieventilator, der in der Stunde 100 Kubik schafft. (Mehr als genug 🙂 )

Betrieb und Wartung
Der Generator kann gestartet und auch gewartet werden, ohne dass man diesen aus der Kiste nehmen muss. Hierzu dient eine Revisionsöffnung sowie eine Tür auf der Seite, durch die man an den Seilzug zum Starten des Generators kommt. Muss der Generator doch mal raus der Kiste, kann dieser durch die vorderen Türen entnommen werden. Hierzu wird die Mittelsäule einfach abgeschraubt.

Ich habe bisher noch keine Schallmessung durchgeführt, bringe aber Erfahrungswerte aus der Vergangenheit mit solchen Schallkisten mit. Ich vermute, dass von den 97 dB bei geschlossener Kiste und einem Abstand von einem Meter nur noch akzeptable 45 – 55 Dezibel übrig bleiben. So meine Schätzung.

Sicherheit
-In der Kiste befindet sich ein kleines Thermometer, damit ich die Raumtemperatur im Auge habe und ggfls. die Frischluftzufuhr optimieren kann.
-Es befindet sich ein akustischer Minibrandmelder im Deckel.
-Erdungskabel hängt an einem Hering, der in den Boden gesteckt wird.
-Einbau des Minifeuerlöschers erfolgt noch nachträglich.
-Die Kiste ist selbstverständlich abschließbar und gegen unerlaubten Abtransport gesichert.

Besonderheiten:
-Boden, Deckel sowie die Türen sind ganz einfach abnehmbar. Dadurch ist die Kiste auch tragbar, sofern nötig, weil sie leichter wird.
-Der Stromgenerator kann diebstahlsicher mit der Kiste verschraubt werden. Aufgrund des hohen Eigengewichts der Kiste und des Aggregats ist ein möglicher Diebstahl ausgeschlossen. Einzelheiten hierzu werden nicht verraten 🙂
-Die Kiste kann auf ein fahrbares Untergestell verschraubt werden, damit ich diese mit meiner neuen Motorhacke (hier der Link) überall hin transportieren kann.

Schallkiste ist für den Außenbereich ebenso geeignet
-Die Kiste ist so gebaut, dass sie ohne Weiteres mehrere Tage/Wochen im Regen stehen kann, ohne dass sie Schaden davon nimmt.
-Sie wurde so konzipiert und versiegelt, dass sich dort keine Kleintiere einnisten können.

Mein Resümee
Eine gute Schallisolierung und Schutz für den Generator für wenig Geld.

Der Strom kann jetzt so lange ausfallen, wie er will, denn unser Stromgenerator kann bei Bedarf dauerhaft die wichtigsten Gerätschaften mit Strom versorgen.
Wir sind gewappnet. 🙂


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte