Guardia Civil wirft der Fahrerin des Unfall in Capedepera rücksichtslosen Mord vor

Guardia Civil wirft der Fahrerin des Unfall in Capedepera rücksichtslosen Mord vor

Die Guardia Civil hat an diesem Freitag (06.04.2018) die Fahrerin, die für den Unfall mit einer Radfahrergruppe in Capdepera verantwortlich ist, wegen eines Verbrechens des rücksichtslosen Mordes an einem der Athleten angeklagt.

Dieses Verbrechen kommt zu denjenigen hinzu, die ihr bereits am vergangenen Donnerstag vorgeworfen wurden: rücksichtslose Gefährdung und ein weiteres gegen die Verkehrssicherheit.

Die Strafen für den tödlichen Unfall reichen von einem bis zu vier Jahren Gefängnis und können den Entzug einer Lizenz für einen Zeitraum von sechs Jahren beinhalten.

Der fatale Unfall fand letzten Donnerstag auf der Straße zwischen Capdepera und Artà statt. A.M.B., die Fahrerin, die positiv auf Drogen getestet wurde, nahm eine Radfahrergruppe von Touristen mit, die gerade ihre Reise begonnen hatten.

Der Aufprall erfolgte in einer völlig geraden Strecke, in der die Täterin mit ihrem Porsche Cayenne Turbo von hinten auf die Radfahrer einschlug und alles auf einen Fahrfehler hindeutet.

Guardia Civil wirft der Fahrerin des Unfall in Capedepera rücksichtslosen Mord vorDiesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
Yoga und Ayurveda Wochenende in der Oststeiermark
wallpaper-1019588
Jobverlust und Kündigung – was Sie wissen sollten
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Android 9 Pie bringt wohl “Tap-to-Show” für das Always-on-Display
wallpaper-1019588
MINILIKE 2018 – Flugplatz Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Foto: Ein feuchtes Selfie über Bande
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 14
wallpaper-1019588
„Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind“ – und mit ihm …
wallpaper-1019588
Handgemachte Bienenwachstücher aus Dresden - Toff & Zürpel - Gewinnspiel