Guardia Civil entdeckt Marihuana-Plantage zwischen Inca und Llubí

Die Guardia Civil hat einen Mann verhaftet, weil er angeblich ein Verbrechen gegen die öffentliche Gesundheit begangen hat.

In dem Kampf, der von der Guardia Civil gegen den Drogenhandel durchgeführt wurde, wurde auf einen Grundstück eine Marihuana-Plantage mit 793 Pflanzen in verschiedenen Wachstumsphasen gefunden.

Guardia Civil entdeckt Marihuana-Plantage zwischen Inca Llubí

Die Entdeckung fand auf einem Bauernhof zwischen den Städten Inca und Llubí statt, wo ein Mann, der die Plantagen besaß, wegen angeblicher Schuld an einem Verbrechen des Anbaus und der Verarbeitung von Drogen verhaftet wurde.

Der größte Teil der Plantage befand sich in einem perfekt strukturierten Gebiet des Landes, mit einem Tropfsystem für die Bewässerung. Ein kleiner Teil der Beschlagnahmung fand in einem anderen Bereich des Hauses in Töpfen statt.

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...

wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Tag des selbstgebackenen Brotes – der Homemade Bread Day in den USA
wallpaper-1019588
Traumhaftes Zypern – 7 zauberhafte Orte zum Verlieben
wallpaper-1019588
Missy Elliott: Fortschreitende Legendenbildung
wallpaper-1019588
Hirschgeschnetzeltes
wallpaper-1019588
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
wallpaper-1019588
Antisemitismus, ein Grundrecht für Muslime