GTA: BBC will “Making of” drehen

Wie der britische Medienriese BBC bekannt gab, will man an einer umfangreichen TV-Sendung über Grand Theft Auto arbeiten. Hierbei liegt der Fokus unter anderem auf der Entstehung der bekannten Videospielserie, die ursprünglich aus Großbritannien stammt.

GTA5_Screenshot_45

Das endgültige Resultat soll eine Dokumentation im Stile eines „Making of“ darstellen und um die 90 Minuten lang sein. Dabei blicke man gezielt hinter die Kulissen der Erfolgsschmiede Rockstar North, wo die Reihe hauptsächlich entsteht. Dementsprechend liegt auch die Vermutung nah, dass die beiden Brüder Sam und Dan Houser, die nicht nur als Erfinder von GTA gelten sondern auch noch extrem medienscheu sind, einige Male zu sehen sein werden.

Warum sich BBC ausgerechnet für GTA entschieden hat, liegt klar auf der Hand. Im Gegensatz zu anderen erfolgreichen Projekten ist die Open-World-Reihe nicht im amerikanischen Silicon Valley entstanden, sondern weist ihre Wurzeln in Großbritannien auf. Das besagte Studio von Rockstar North liegt außerdem in der schottischen Hauptstadt Edingburgh.


wallpaper-1019588
HiSilicon Kirin 980 soll schneller sein als Apple’s A12 Bionic
wallpaper-1019588
#RealTalk: Macht dich dein Job krank?
wallpaper-1019588
Frederick Douglass Day in den USA
wallpaper-1019588
Anna Lehmann-Brauns — Der Blick von außen
wallpaper-1019588
Der SAM, Zugvögel und eine Nuss
wallpaper-1019588
Angst vor den Grünen; Bundesrat nimmt die Neueinstufung der Maghreb Staaten von der Tagesordnung
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 098: Melvo Baptiste
wallpaper-1019588
Samstagsplausch [07|19]