Gruselig! Roboterspione im Tierreich

Gruselig! Roboterspione im Tierreich

Für die BBC Serie Spy in the wild wurden lebensechte Roboter-Tiere konstruiert und als Spione ins Tierreich geschickt.

Gebaut wurde die animatronischen Monster vom Spezialeffekte Künstler (cooler Job) John Nolan.

Gruselig! Roboterspione im Tierreich

Im folgenden Video wird ein fast schon erschreckend realer Wildhund gebaut und in der Wildnis ausgesetzt.
Im Rahmen der Serie kommen aber noch viele andere Tiere zum Einsatz. Darunter ein Orang-Utan, ein Krokodilbaby, ein Faultier, ein Reiher und eine Schildkröte.

Dank der eingebauten Kameras, konnten die Macher Verhaltensweisen und Emotionen der bespitzelten Tiere dokumentieren.

Fies aber gut!


wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 17
wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Videopremiere: #labrassbanda #danzn
wallpaper-1019588
27. Mai 2019 – Kernzonen Tala & Khitauli
wallpaper-1019588
Gutes oder böses Plastik? Präsident Abe meldet sich zu Wort
wallpaper-1019588
Verpackung falten